Aktualitäten
25. Februar 2021
Transit

Spielarten des „sanften“ Autoritarismus: Wie Demokratien demokratisch ausgehöhlt werden

■ David Soucek
Christoph Probst Lecture 2021 Unsere Rektorin, Shalini Randeria, wird am 3. März 2021 die diesjährige Christoph Probst Lecture an der Universität Innsbruck halten. Mit der 2020 etablierten Lecture will die Universität Innsbruck alljährlich an ihren kurzzeitigen Medizin-Studenten Christoph Probst erinnern. Er wurde in Innsbruck festgenommen und am 22. Februar 1943 in München-Stadelheim als Mitglied der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ gemeinsam mit den Geschwistern Scholl durch das NS-Regime (...)
Jungle World

La Supergirl

■ Maurice Summen
2021/08 | dschungel | Vier Nachrufe auf die Stereo-Total-Sängerin Françoise Cactus Am 17. Februar erlag Françoise Cactus in Berlin einem Brustkrebsleiden. Unsere Autoren erinnern an die Musikerin, ­Künstlerin und Autorin. Von Magnus Klaue , Jörg Sundermeier , Gabriele Summen und Maurice (...)
Jungle World

»Es lässt sich nicht mit den Nazis vergleichen«

■ Vojin Saša Vukadinović
2021/07 | dschungel | Gespräch mit Rosa Freedman über Transaktivismus in Großbritannien In einem Magazinbeitrag legte die britische Menschenrechtsexpertin Rosa Freedman dar, wie sie in den vergangenen Jahren von Aktivisten behandelt wurde. Forderungen nach ihrer Kündigung wurden laut, ihre Bürotür wurde zerstört, online wurde sie beschimpft. Der Vorwurf: Sie sei transphob. Die Feministin, die sich seit Jahren für die Rechte von Frauen und (...)
Jungle World

Homestory #8

■ Jungle World
2021/08 | Homestory | Die Kneipen sind zu, abends ist es noch zu kalt, um draußen zu sitzen, und Netflix hat nicht jeder – oder man hat schon alles geschaut. Es ist also genau die richtige Zeit, um Bücher zu lesen. Aber welche Lektüren sind geeignet, um durch den Lockdown zu kommen? Zu Beginn der Pandemie kramte man ein schmales Bändchen hervor, Albert Camus’ »Die Pest«. Damals dachte man noch, dass das Virus schnell erledigt sein und alles bald wieder anlaufen (...)
Jungle World

Liefern bis zum Letzten

■ Lisa Bor
2021/08 | Inland | Das Liefergeschäft boomt, die Arbeitsbedingungen der Fahrradkuriere bleiben schlecht Das kalte Wetter der vergangenen Wochen machte den Fahrrad­kurieren von Lieferdiensten wie Lieferando, Wolt und Gorillas zu schaffen. Ein Unternehmen hingegen gehört jedenfalls zu den Gewinnern der Pandemie. Von Lisa (...)
Jungle World

Bargaining by Blackout

■ Elke Wittich
2021/08 | Ausland | Der Konflikt zwischen Australien und Facebook Im Streit mit der australischen Regierung um Nutzungsgebühren hat Facebook neben Nachrichtenseiten auch Gesundheitsbehörden blockiert und die Verbreitung von »fake news« erleichtert. Von Elke Wittich
Jungle World

La Supergirl

■ Magnus Klaue
2021/08 | dschungel | Vier Nachrufe auf die Stereo-Total-Sängerin Françoise Cactus Am 17. Februar erlag Françoise Cactus in Berlin einem Brustkrebsleiden. Unsere Autoren erinnern an die Musikerin, ­Künstlerin und Autorin. Von Magnus Klaue , Jörg Sundermeier , Gabriele Summen und Maurice (...)
Jungle World

La Supergirl

■ Jörg Sundermeier
2021/08 | dschungel | Vier Nachrufe auf die Stereo-Total-Sängerin Françoise Cactus Am 17. Februar erlag Françoise Cactus in Berlin einem Brustkrebsleiden. Unsere Autoren erinnern an die Musikerin, ­Künstlerin und Autorin. Von Magnus Klaue , Jörg Sundermeier , Gabriele Summen und Maurice (...)
Jungle World

La Supergirl

■ Gabriele Summen
2021/08 | dschungel | Vier Nachrufe auf die Stereo-Total-Sängerin Françoise Cactus Am 17. Februar erlag Françoise Cactus in Berlin einem Brustkrebsleiden. Unsere Autoren erinnern an die Musikerin, ­Künstlerin und Autorin. Von Magnus Klaue , Jörg Sundermeier , Gabriele Summen und Maurice (...)
Jungle World

Eidbewahrer und stolze Jungs

■ Joseph Keady
2021/08 | Thema | Rechtsextreme Milizionäre werden wegen des Angriffs auf das Kapitol angeklagt In den USA wurden Mitglieder rechtsextremer Milizen wegen des Angriffs auf das Kapitol angeklagt. Unter ihnen sind viele ehemalige Militärs und Polizisten. Von Joseph Keady
amerika21

Chemieriese und US-Beamte machen Druck auf Mexiko wegen Glyphosat-Verbot

■ ehaule
Ab 2024 soll der Einsatz des Pflanzengiftes in Mexiko verboten sein. Bayer versucht mit US-Hilfe, Einfluss auf die Entscheidung zu nehmen Tucson/Washington. Der deutsche Chemiekonzern Bayer arbeitet offenbar eng mit US-Regierungsbeamten zusammen, um Druck auf Mexikos Regierung auszuüben, sein beabsichtigtes Verbot des... weiter 25.02.2021 Artikel von Andreas Knobloch zu Mexiko, Deutschland, USA, Politik, Wirtschaft, (...)
amerika21

Warnung vor juristischem Staatsstreich in Ecuador

■ mweichler
Quito. Der Nationale Wahlrat (CNE) in Ecuador hat entschieden, einen computergestützten Audit der Wahldaten nicht durchzuführen. Dies hatten zuvor die Oberste Kontrollbehörde und die... weiter 25.02.2021 Artikel von Marius Weichler zu Ecuador, Politik
Moment

Und wie viel Geld schmeißt du so weg?

■ Daniela Riess
Guten Morgen! Österreich kübelt jedes Jahr tonnenweise Lebensmittel. Dabei finden wir eher so manchen Zeitungsartikel zum Kübeln. Dein Morgenmoment, zusammengebastelt von Daniela Riess. #1 Möchtest du das teilen? Pro Jahr landen in Österreich rund eine Million Tonnen an genießbaren Lebensmitteln im Müll. Das sind bis zu 800 Euro, die jeder Haushalt in den Eimer kippt. Die Köchin Elke Oberhauser möchte mit ihrem Verein Lebensmittel retten. Sie bringt finanziell (...)
Moment

Hobby-Köchin Elke Oberhauser will nicht nur Lebensmittel retten: “Wer lernt, sie ordentlich zu verarbeiten, kann viel Geld sparen”

■ Tina Goebel
Elke Oberhauser möchte mit ihrem Verein “Best of the Rest” nicht nur Lebensmittel retten - in Kursen lehrt sie, wie diese verkocht, eingelegt oder fermentiert und damit länger haltbar gemacht werden können. So wird mit Nachhaltigkeit auch viel Geld gespart.   Als Elke Oberhauser Bekannten von der Idee erzählte, ein Catering-Unternehmen zu gründen, das ausschließlich gerettete Lebensmittel verwendet, erntete sie Kopfschütteln. “Wer will denn so etwas essen? Wer traut sich so etwas seinen Gästen und (...)
Radio Dreyeckland

Plasik zurück zum Absender

  Aus dem Auge aus dem Sinn und wieder unter die Augen ins Gespräch. Plastikmüll als Problem  weg exportiert und nun wieder zurückgesand. Österreich hat eine Fuhre verunreinigten Müll als Retoure wieder. Europa muss wohl in Zukunft seine Probleme selbst lösen und nicht an andere Verkaufen. Manfred Santen Greenpeace Deutschland zum langen Weg der Plastikreduktion.  
Radio Dreyeckland

Programmhinweis: Lit my fire

  Politischer Widerstand in den 80ern. Einige Mittzwanziger proben den Aufstand, besetzen ein Haus im geteilten Berlin und träumen in die Zukunft. Davon erzählt Heinz Budes, Bettina Munks und Karin Wielands Roman Aufprall. Dort erfolgt auch bald der titelgebende Crash, das plötzliche Aufwachen, die Unvereinbarkeit des Persönlichen mit dem Politischen. Brisante, weiterhin gültige Fragen stellen sich, denen auch die Moderatoren Rob und Fabian nachgehen wollen. Heute am Mittwoch um 20 Uhr in der (...)
Telepolis

Wie wirksam und sicher sind die neuen Vektor-Impfstoffe?

■ heise online
Kritische Sichtung der bisher publizierten Daten über die AstraZeneca- und Sputnik V-Vakzine sowie ein Vergleich mit den zugelassenen mRNA-Impfstoffen
Telepolis

Spahn-Befragung: Schwarz-Grün zeichnet sich ab

■ heise online
Der Bundesgesundheitsminister beantwortet einige Fragen der Bundestagsabgeordneten und weicht anderen aus
WOZ — Die Wochenzeitung

Nein zur E-ID: Verstehen Sie nur Bahnhof?

■ Kaspar Surber
In der Debatte rund um die E-ID laufen die Nerds zur Hochform auf. Sie streiten, ob die elektronische Identität, mit der sich UserInnen im digitalen Raum zweifelsfrei ausweisen können, nun ein Pass sei oder ein Login. Ob es Identity-Provider brauche oder was die Kontrollbehörde EIDCOM bringe.
WOZ — Die Wochenzeitung

Kommentar zum bürgerlichen Druck auf rasche Öffnung: Schweizer Verantwortungspolitik

■ Raphael Albisser
Warum soll es plötzlich so schnell gehen mit der Öffnung? Vielleicht kann die bürgerliche Schweiz gar nicht anders.
WOZ — Die Wochenzeitung

Grundrechte: Stresstest knapp bestanden

■ Anna Jikhareva
Auch ein Jahr nach Ausbruch der Coronakrise bleiben grundlegende Freiheiten stark eingeschränkt. In welchen Bereichen droht sich der Ausnahmezustand zu verstetigen, wo hingegen ist Alarmismus fehl am Platz? Eine Zwischenbilanz.
WOZ — Die Wochenzeitung

Elektronische ID: Konstruktive Vision in fünf Punkten

■ Florian Wüstholz
Der Staat soll die E-ID herausgeben, jedoch ohne dabei neue Überwachungsmöglichkeiten zu erhalten. Denkanstösse für eine sinnvolle Lösung aus staatlicher Hand.
WOZ — Die Wochenzeitung

Die erste Volksinitiative: Die Geister des Schächtverbots

■ Josef Lang
Die Debatte rund um das Burkaverbot ähnelt derjenigen um eine antisemitische Initiative Ende des 19. Jahrhunderts. Das lässt sich etwa bei Charles Lewinsky nachlesen.
WOZ — Die Wochenzeitung

Essay: Die Verantwortung ist ein ethisches Prinzip; sie kann nie nur das Eigene bedeuten

■ Melinda Nadj Abonji
Die Schweizer Coronapolitik ist eine moralische Katastrophe. Statt entschieden zu handeln, haben die PolitikerInnen in die Sprache investiert.
WOZ — Die Wochenzeitung

Churs offene Drogenszene: «Wir sind wie Ameisen»

■ Andreas Fagetti, Sarah Schmalz
Im Stadtpark Chur hat sich eine offene Drogenszene etabliert. PolitikerInnen und Fachleute fordern daher einen Konsumraum, wie ihn andere Städte seit langem haben. Das wäre Sache der Kantonsregierung. Diese aber schläft seit Jahren.
WOZ — Die Wochenzeitung

Das China-Abenteuer der ZHdK: Kunstschaffen und Zwangsarbeit

■ Renato Beck
Die von der Zürcher Hochschule der Künste geplante Designschule im chinesischen Shenzhen stösst immer mehr auf Kritik, auch von Angehörigen der Hochschule selber. Das Rektorat taktiert.
WOZ — Die Wochenzeitung

Durch den Monat mit Sibel Arslan (Teil 4): Gefällt Ihnen der Roche-Turm?

■ Ayse Turcan
Nationalrätin Sibel Arslan fühlt sich in ihrer Heimatstadt Basel wohl – auch wenn sie an der dominanten Pharmaindustrie einiges auszusetzen hat. Ausserdem erzählt sie, weshalb Politik nicht einfach Schreibtischarbeit ist.
WOZ — Die Wochenzeitung

Opposition in Russland: Der Nawalny-Kosmos

■ Simone Brunner
Der Kremlkritiker Alexei Nawalny kämpft nicht allein gegen die Autokratie. Während er im Gefängnis sitzt, führen landesweit seine Teams den Kampf gegen Präsident Wladimir Putin weiter. Ein Einblick in die Bewegung.
WOZ — Die Wochenzeitung

Verhüllungsverbot: «Der Nikab gibt einem Selbstvertrauen»

■ Noëmi Landolt
In Frankreich ist das Tragen der Vollverschleierung seit 2010 verboten. Die Soziologin Agnès De Féo räumt in ihrem neuen Buch mit zahlreichen Vorurteilen über Nikabträgerinnen auf.
WOZ — Die Wochenzeitung

Aktivismus: Frankreichs junger Kampfgeist

■ Romy Strassenburg
Kritisch, voller Ideen und engagiert für eine bessere Welt: Vier junge FranzösInnen erzählen, wie sie auf ihre eigene Weise die Gesellschaft mitgestalten.
WOZ — Die Wochenzeitung

Auf allen Kanälen: Schutzgeld für Medienfreiheit

■ Natalia Widla
In Polen haben zahlreiche private Medien gegen eine geplante «Solidaritätssteuer» gestreikt. Diese könnte regierungskritische Medien in ihrer Existenz bedrohen.
WOZ — Die Wochenzeitung

Helen Meier (1929–2021): Und das Fleisch ist Wort geworden

■ Daniela Janser
Keine bequeme Autorin, aber eine in jeder Hinsicht einzigartige. Helen Meier fand ihr Publikum erst spät. Mit urwüchsiger Sprache sezierte sie gnadenlos unser zwischenmenschliches Durcheinander.
24. Februar 2021
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

De-Kolonialisierung in den Köpfen

■ Sophia Dessl
Im Podcast „Gekommen, um zu bleiben. Diaspora im Gespräch“ spricht Marina Wetzlmaier mit Marie Edwige Hartig zu Gast. Außerdem blickt Pamela Neuwirth auf die Jahresbilanz der Arbeiterkammer – wenig überraschend eine wie noch nie zuvor, die damit auch neue Zugänge für die Zukunft verlangt. „Gekommen, um zu bleiben. Diaspora im Gespräch“ In dieser Episode ist Marie Edwige Hartig zu Gast. Sie ist in Kamerun geboren und kam als Kind nach Österreich. Heute arbeitet sie als Psychologin, Politikerin und (...)
Radio Dreyeckland

AfroWaves Radio 24.02.2021

Radio Dreyeckland

AfroWaves Radio 24.02.2021

Jungle World

Gemeinsam gegen den Ami

■ Jérôme Buske
2021/07 | Sport | DDR-Sportfunktionäre unterhielten Kontakte zu ehemaligen HJ-Mitgliedern Die Führung der DDR versuchte in den Fünfzigern, im Sport Verbindungen in den Westen aufzubauen. Dabei scheute sie Kontakte zu ehemaligen Funktionären der Hitler-Jugend nicht. Zweiter und letzter Teil. Von Jérôme Buske
Le Monde diplomatique

Les acteurs du commerce mondial groupés face au spectre chinois

■ Cécile Marin
/ Commerce international, Économie, Libéralisme, Mondialisation, Accord international, Monde - Relations internationales / Commerce international, Économie, Libéralisme, Mondialisation, Accord international, Monde - Relations internationales
Radio Dreyeckland

Infomagazin 24.02.2021

Von Unten – Das Nachrichtenmagazin

Gesamtsendung vom 24.2.2021

■ RH Redaktion
# Prozess Report über Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion – „Österreich spielt da eine zentrale Rolle“ Nikita spricht mit Mahriah vom Prozess Report aus Wien über die Gerichtsverhandlung gegen fünf Mitglieder der „Europäischen Aktion“. Dieses mittlerweile vorgeblich aufgelöste Netzwerk europäischer Rechtsextremer orientierte sich an einem 7 Punkte-Plan, der an Ziele der NSDAP angelehnt unter anderem eine europäische „Befreiungsarmee“, die Wieder-Errichtung Groß-Deutschlands und die Auslöschung (...)
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin

Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion – „Ö spielt zentrale Rolle“ (kurz)

■ RH Redaktion
Am vergangenen Montag endete ein erster Prozess gegen fünf Mitglieder der „Europäischen Aktion“. Dieses mittlerweile vorgeblich aufgelöste Netzwerk europäischer Rechtsextremer orientierte sich an einem 7 Punkte-Plan, der an Ziele der NSDAP angelehnt unter anderem eine europäische „Befreiungsarmee“, die Wieder-Errichtung Groß-Deutschlands und die Auslöschung migrantischen Lebens in Europa anstrebte. Nikita hat mit Mahriah vom Prozess Report aus Wien über das rechtsextreme Netzwerk und die (...)
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin

Afrikaner*innen im KZ Mauthausen

■ RH Redaktion
Mit diesem Beitrag wollen wir gegen Ende des Monats noch auf den Februar als Black History Month hinweisen: Seine Ursprünge gehen auf die U.S.A. zurück, wo in dieser Zeit besonders Errungenschaften von Schwarzen Menschen zelebriert werden, die sonst oft untergehen. Die Unterrepräsentation von Schwarzen Menschen in Medien oder in der Geschichtsschreibung ist Teil von strukturellem Rassismus, auf den auch durch diesen Monat aufmerksam gemacht wird. Im Zuge der Aufarbeitung des (...)
Semiosisblog

Auf der Suche nach infizierten Kindern

■ Sebastian Reinfeldt
Wer einfach nur wissen will, wie Kinder und Jugendliche von COVID19-Infektionen betroffen sind, erntet mehr Fragen als Antworten. So erging es Sebastian Reinfeldt in Kooperation mit Anita Groß von medonline bei der eigentlich simplen Frage, wie viele Kinder und Jugendliche in Krankenhäusern (...)
Le Monde diplomatique

Crise ukrainienne, une épreuve de vérité

■ Jean-Pierre Chevènement
Afin de résoudre le conflit entre la Russie et l'Ukraine, M. Jean-Pierre Chevènement avait rencontré M. Vladimir Poutine le 5 mai 2014, à la demande du président français. Il décrit ici le chemin qui a conduit à la défiance, et dessine les moyens d'en sortir. / Allemagne, États-Unis, États-Unis (...) / Allemagne, États-Unis, États-Unis (affaires extérieures), Europe, Europe de l'Est, France, Russie, Ukraine, URSS, Conflit, Géopolitique, Guérilla, Médias, Mouvement de contestation, Presse, Relations (...)
Telepolis

Kabinettsbeschluss: Bundeswehr soll in Afghanistan 20 Jahre voll machen

■ heise online
Mandat um zehn Monate bis Ende Januar 2022 verlängert
Transit

Rector Randeria to speak at Women in leadership in a COVID-19 world webinar

■ David Soucek
Our Rector, Shalini Randeria, will be a panelist at the 500 Women Scientists in Vienna webinar on March 8, 2021. The event, Women in leadership in a COVID-19 world, is held in conjunction with the International Women’s Day 2021. She will be joined by Monika Köppl-Turyna, Director EcoAustria; Sigrid Stagl, Founder, WU Vienna Ecological Economics and moderated by Sonja Spitzer, Post-Doc, University of Vienna. 500 Women Scientists is a grassroots organization who’s mission is to serve society by (...)
Telepolis

KSK: Amnestie in eigener Regie

■ heise online
Ein neuer Skandal erschüttert die Spezialeinheit der Bundeswehr, die aufgrund rechtsextremer Umtriebe bereits kurz vor der Auflösung stand. Annegret Kramp-Karrenbauer gerät unter Druck
Telepolis

Impfung: Arztpraxen wollen in der ersten Hälfte des zweiten Quartals übernehmen

■ heise online
Biontech-Serum hält sich im normalen Praxiskühlschrank eine Woche lang
Telepolis

Al-Assads Wahnsinn und Bidens Abwarten

■ heise online
12,4 Millionen Syrer leiden unter Ernährungsunsicherheit; die syrische Regierung verbietet alle Geschäfte mit US-Dollar. Die US-Regierung lässt sich Zeit mit ihrer Syrien-Strategie
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Risikogruppen und Kurzarbeit-Variante #4

■ Pamela Neuwirth
Homeoffice, Kurzarbeit, Risikogruppen – Erfahrungen und Ausblicke in die Zukunft von Seiten der AK OÖ. In der Pressekonferenz vom 22. Februar wurden die Erfahrungen und auch die Bewertungen präsentiert: Das Hot-Home-Office-Test-Tool wurde beispielweise eingeführt. Mittlerweile gibt es das Kurzarbeitskonzept # 4. AK-Präsident Johann Kalliauer und AK-Direktor Ernst Stummer geben Auskunft und einen (...)
Moment

Die Kronen Zeitung gegengelesen: Einen Mord spielt man nicht herunter, er ist IMMER schockierend

■ Daniela Riess
Medien und die Berichterstattung über Mord: Vor allem Boulevardblätter machen da viel falsch. Wie die Kronen Zeitung einen Mord herunterspielt und mit ihrer Täterbeschreibung Vorurteile fördert - wir haben gegengelesen   Dieser aktuelle Artikel in der "Krone" strotzt vor Verharmlosung und (...)
Radio Dreyeckland

"Wir sind das Virus der Rebellion" - eine Reise gegen die Resignation in Zeiten der Pandemie und des Neoliberalismus

Warum entschließt sich der Rat der indigenen Bewegung in Mexiko (CNI), auch bekannt als zapatistische Bewegung, gerade jetzt nach Europa zu reisen und anschließend alle fünf Kontinente zu besuchen? Wir sprachen mit José von citizenssummons, einem politischen Kollektiv aus Bonn, das die Infrastruktur für den Besuch der Delegation mit organisiert: über die Bedeutung der Reise, konkrete Pläne und die Vielzahl der Themen, die widerständige Orte und Menschen in Europa mit anderen Bewegungen weltweit (...)
Telepolis

Corona-Lockdown: Die Schönheit der Leere

■ heise online
Der wirtschaftlich schädliche und sozial zermürbende Ausnahmezustand hat einen bemerkenswerten, wenngleich unbeabsichtigten ästhetischen Nebeneffekt (Achtung: dieser Beitrag ist keine Verherrlichung von Corona!)
Radio Dreyeckland

Bahnhofswald in Flensburg geräumt

Anfang Oktober 2020 besetzten Aktivst*Innen einen kleinen Wald am Bahnhof in Flensburg. Damit sollte verhindert werden das dort ein Intercityhotel und Parkplatz gebaut wird. Seit Anfang dieser Woche ist die Waldbesetzung geräumt. Wir haben uns mit Janu, eine der besetzenden Personen, über leere Versprechungen, einer "Privatarmee" der Investoren und die Reaktionen auf die Räumung unterhalten.  
Untergrund-Blättle

Der lange Schatten des Kolonialismus

Mitte November ist in der von Marokko besetzten Westsahara der Konflikt zwischen marokkanischem Militär und der sozialistischen Befreiungsbewegung Frente Polisario nach 29 Jahren Waffenstillstand erstmals wieder aufgeflammt. Bild: Truppen der Frente Polisario, Mai 2005. / Saharauiak (CC BY-SA 2.0 cropped) Ein von der UN versprochenes, doch nie durchgeführtes Unabhängigkeitsreferendum, dazu über 50 Jahre Elend und Perspektivlosigkeit in den sahrauischen Geflüchtetenlagern in Algerien und eine (...)
Untergrund-Blättle

Lockdown, Lockerung, Verlockung

Hoffart war gestern, Verlockung ist heute. Zumindest versucht er es. Sebastian Kurz hat seine Taktik modifiziert, erstmals geht er auf die Opposition, insbesondere die SPÖ zu. Bild: Straßenkunst während der Pandemie. / Koffeeinist (CC BY-SA 4.0 cropped) Die Kurzsche ÖVP sitzt auch deswegen so fest im Sattel, weil gegen sie nicht regiert werden kann, und (allen Dementi zum Trotz) alle mit ihr regieren wollen. In der Asylfrage spielt sie etwa die FPÖ gegen die Grünen aus, insbesondere umgarnt sie (...)
Radio Dreyeckland

Durch die Kameralinse: Arbeitskämpfe, Klimakrise, die Möglichkeit einer anderen Welt

Das Projekt labournet.tv ist einzigartig: Seit der Gründung vor 10 Jahren hat das Kollektiv aus drei Frauen eine Online-Mediathek geschaffen, in der bisher 850 Filme aus 60 Ländern gesammelt wurden. Der Fokus liegt auf Arbeitskämpfen, Selbstorganisierung und sozialen Bewegungen.
Telepolis

Illegale Rodungen in Schleswig-Holstein

■ heise online
Die Energie- und Klimawochenschau: Von einem neuen Solarboom, ehrgeiziger US-Politik, deutscher Braunkohle und Corona-Partys für Investoren
Radio Dreyeckland

Focus Europa Nachrichten vom Mittwoch, dem 24. Februar

Österreich: ÖVP will lästige Staatsanwaltschaft zerschlagen Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann wird mit Haftbefehl gesucht AstraZeneca-Impfstoff ist besser als gedacht und es gibt wieder weniger davon Urteil gegen mutmaßlichen „Deutschlandchef“ des IS erwartet Flugaufsicht ordnet Untersuchung aller Boeing 777 mit PW-Triebwerken an  
Telepolis

"Die Vereinten Nationen müssen mit den Schwächen innerhalb des Systems leben"

■ heise online
Eine Stärkung der UN ist das Ziel der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen. Ein Gespräch mit ihrem Vorsitzenden Detlef Dzembritzki über globale Herausforderungen, Finanzen, atomare Abrüstung und das schwierige Verhältnis zur Nato.
Telepolis

Kommt jetzt die dritte Welle? Oder ist sie schon da?

■ heise online
Deutsche Spitzenpolitiker warnen vor zunehmenden Ansteckungen. Großbritannien plant den Ausstieg aus dem Lockdown
amerika21

EU verhängt weitere Sanktionen gegen Venezuela

■ cklar
Brüssel/Caracas. Venezuela hat die Verhängung zusätzlicher Sanktionen der Europäischen Union (EU) gegen neunzehn Politiker, Staatsbeamte, Leiter von Sicherheitsbehörden und zwei... weiter 24.02.2021 Artikel von Paul Dobson zu Venezuela, EU, Politik, Menschenrechte
amerika21

Kolumbien: Weitaus mehr "falsos positivos" als bislang offiziell anerkannt

■ qstemmler
Bogotá. 6.402 "falsos positivos" zählt die Sonderjustiz für den Frieden (JEP) in einer neuen Untersuchung der außergerichtlichen Hinrichtungen in den Jahren 2002 bis 2008 – weit mehr... weiter 24.02.2021 Artikel von Fabián Martínez zu Kolumbien, Menschenrechte, Politik, Militär
amerika21

Bolivien: 100 Tage Regierung Luis Arce

■ qstemmler
Schwerpunkte in den ersten drei Monaten der neuen MAS-Regierung waren Pandemiebekämpfung, Sozialhilfe, Reichensteuer und Bildungsoffensive La Paz. Über 100 Tage sind vergangen, seit der bolivianische Präsident Luis Arce von der linksgerichteten Partei Bewegung zum Sozialismus (Movimiento al Socialismo, MAS) am 8.... weiter 24.02.2021 Artikel von Annalisa Neher zu Bolivien, Politik, Soziales, (...)
Moment

Alles auf Schiene für hitzige Wahlen

■ Lisa Wölfl
Guten Morgen! Wenn ich dir jetzt 3.000 Euro bar auf die Hand gebe, würdest du kündigen? Wieso das eine politische Frage ist, erfährst du in deinem Morgenmoment. Heute von Lisa Wölfl. Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail! Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz. (...)
Telepolis

Pulverfass Afghanistan

■ heise online
Was die Nato in dem zentralasiatischen Land anrichtet und wie der heutige Beschluss des Bundeskabinetts damit zuammenhängt
Telepolis

Gorbatschow: mit 90 weiser als mit 54?

■ heise online
Der ehemalige sowjetische Staatschef warnt heute vor eine Kultur, die Argumente durch Tabus ersetzt
23. Februar 2021
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Ein Männerproblem: Gewalt gegen Frauen

■ Anna Fessler
Ein Männerproblem: Gewalt gegen Frauen Schluss mit den Ausreden – der Verein AÖF ruft zu einer gewaltfreien Männlichkeit auf. Geschäftsführerin Maria Rösslhumer spricht im Interview über opferschutzorientierte Täterarbeit, die finanzielle Situation der Frauenhäuser in Österreich und Querverbindungen zu Themen wie Rassismus. Außerdem: STADT-LAND im Fluss im Gespräch mit Sylvia Klaffenböck vom Gewaltschutzzentrum OÖ und der Frauenberatungsstelle BABSI in Freistadt Schluss mit den Ausreden Jede fünfte Frau (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Beitrag: Kinder in der Krise

■ Sophia Dessl
Die Schulen werden wieder im Schichtbetrieb besucht – viele Kinder- und Jugendpsychiatrien in Österreich schieben vermutlich Sonderschichten. Die psychische Belastung von Kindern und Jugendlichen während der Corona-Krise ist enorm – und dürfte durch die Schulöffnung auch nur bedingt abgefedert werden. Darüber spricht Sophia Dessl im Interview mit Doris Koubek, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Sie hatte schon vor der Pandemie einen vollen Terminkalender – und vielen ihrer Patientinnen (...)
Radio Dreyeckland

Nach Teilabkommen mit mexikanischer Regierung ruft EZLN zu interkontinentalen Kongress gegen Hoffnungslosigkeit

24.02.96 2. TI EZLN und Regierung zeichnen Abkommen. Interkontinentale Treffen Stefan von Soligruppe Frankfurt I
Radio Dreyeckland

La Radio 23.02.2021

Radio Dreyeckland

La Radio 23.02.2021

Radio Dreyeckland

Focus Kultur 23.02.2021

Le Monde diplomatique

Faillite de la mission européenne au Kosovo

■ Ana Otasevic
Crimes impunis, déficit extérieur colossal, chômage de masse… le patronage de l'Union européenne n'a pas permis au Kosovo de décoller, et des affaires de corruption entachent la mission internationale visant à instaurer un Etat de droit. / Balkans, Europe, Kosovo, Criminalité, Guérilla, Information, (...) / Balkans, Europe, Kosovo, Criminalité, Guérilla, Information, Justice, Médias, Presse, Corruption, Indépendance - (...)
Radio Dreyeckland

Vietnamesin bringt in Frankreich u. a. deutsche Chemiefirmen vor Gericht

Noch immer werden in Vietnam Kinder mit Missbildungen geboren, die auf den Einsatz des Entlaubungsmittels Agent Orange zurückgehen. Agent Orange enthielt aufgrund des Herstellungsprozesses das "Sevesodioxin" TCDD, das als der giftigste Stoff unter den Dioxinen gilt. 52000 geschädigte US-Soldaten konnten eine mäßige Entschädigung erstreiten. Die viel stärker in Mitleidenschaft gezogenen vietnamesischen Opfer gingen leer aus. Eine in Frankreich lebende gebürtige Vietnamesin streitet nun mit den (...)
Le Monde diplomatique

Les Nations unies face au conservatisme des grandes puissances

■ Bertrand Badie
Nombreux sont les projets de réforme de l'Organisation des Nations unies. Au-delà des aspects techniques, c'est le rôle même de l'ONU comme outil de construction de la paix et ses valeurs humanistes qui sont en jeu. / États-Unis, États-Unis (affaires extérieures), Europe, Droit, Droit international, (...) / États-Unis, États-Unis (affaires extérieures), Europe, Droit, Droit international, Droits humains, État, Géopolitique, Histoire, Relations Nord-Sud, (...)
Le Monde diplomatique

Ces musulmans courtisés et divisés

■ Robert Dannin
En octobre 1990, la Ligue musulmane mondiale Rabitah tenta de créer un consensus international en faveur de la coalition américano-saoudienne contre l'Irak. Aux Etats-Unis, cet effort se porta notamment en direction des Noirs musulmans. Cherchant à contrecarrer le mouvement d'opposition à la (...) / Islam, Afro-Américains - 1993/02
Telepolis

Spanien: 40 Jahre nach dem Putsch - der König unter Verdacht

■ heise online
Das Militär stürmte das Parlament in Madrid. Welche Rolle Juan Carlos genau darin spielte, kann wegen Gesetzen aus der Franco-Diktatur nicht definitiv gelüftet werden
Radio Dreyeckland

So ein Rapper passt nicht in die Monarchie

Vor einer Woche wurde der Pablo Hasél (bürgerlich Rivadullo) verhaftet. Nun ja, weil er den König beleidigt hat. Seine Majestät beleidigt man z. B. wenn man die belegte Wahrheit über seine Majestät in ungeschminkten Worten zum Ausdruck bringt. Außerdem soll er Terrororganisatoren gelobt haben, die es schon seit vielen Jahren garnicht mehr gibt. Seitdem gehen viele Jugendliche in Spanien jede Nacht für ihn auf die Straße. Unser Korrespondent Ralf Streck war dabei. Und also haben wir ihn gleich mal (...)
Radio Dreyeckland

+1C@fé 23.02.2021

Telepolis

Mogelpackung sozialer Wohnungsbau

■ heise online
Statt abstrusen befristeten Fördersystemen bräuchte es eine neue Gemeinnützigkeit und kommunalen Wohnungsbau, um die Versorgungskrise zu lösen
Radio Dreyeckland

Geisterbahnfahrt ohne Kreativität und Utopie

Wenn man eines aus den Erfahrungen mit der Pandemie hätte lernen können, so wäre es die Maxime „Handle rasch und entschlossen, sonst wirst Du lange bestraft!“. Nun ist es wieder so weit, dass uns das Virus herausfordert. Die Infektionszahlen machen eine Kehrtwende, offenbar weil die neuen Mutationen dabei sind, die Regie zu übernehmen. Aber Deutschland steckt in der Öffnungsdiskussion, da müssen die Fallzahlen mal wieder draußen bleiben. Sorry liebes (...)
Untergrund-Blättle

Findus / Luz Kerkeling: Kleine Geschichte des Zapatismus

Ein Sach-Comic zur zapatistischen Bewegung für EinsteigerInnen und alle, die einen schön bebilderten Überblick über die Zapatistas und ihren Kampf haben wollen. Bild: Zapatisten (EZLN) Graffiti in Chiapas, Mexiko / Matthew T Rader, MatthewTRader.com (CC BY-SA 4.0 cropped) Findus, der bereits den Anarchismus in einer „Kleinen Geschichte“ bildreich für ein EinsteigerInnenpublikum erklärte, hat sich nun gemeinsam mit dem Zapatismus-Experten Luz Kerkeling die Aufgabe gestellt, das gleiche mit dem (...)
Radio Dreyeckland

Keine Heimat - neue Folk-CDs aus Österreich - 2/21

In dieser Sendung gibt es neue österreichische Folk-CDs von Hotel Palindrone, Isabel Frey sowie von Monika Stadler/Harald Peterstorfer. Playlisten u.a. auf www.keine-heimat.de
Radio Dreyeckland

Warum wir in Freiburg ein neues Konzept für die Wohnungslosenhilfe brauchen

Die OASE – das wohnungslose Zentrum in Freiburg – ist am Rande der Überbelegung. Zudem haben sogenannte Aufnahmehäuser allein durch die kurze Verweildauer wenig Chancen wohnungslose Menschen effektiv zu unterstützen. Sozialarbeiter*innen in der Wohnungslosenhilfe schlagen Alarm.  Das alte Konzept der Wohnungslosenhilfe der Stadt Freiburg ist längst nicht mehr zielführend, ein neues Konzept muss (...)
Telepolis

Bundeswehr soll im Home-Office bleiben

■ heise online
Außerdem will die neue Wehrbeauftragte Eva Högl den Afghanistaneinsatz "aufarbeiten", aber nicht die "politische Verantwortung" ermitteln lassen
Radio Dreyeckland

Lego und Playmobil erklären die Stadtgeschichte

Wir sprachen mit Gottfried Haufe, Autor, Moderator und Projektentwickler über seinen Geburtstagsgruß an die Stadt Freiburg... Die sieben Folgen der Reihe, die nacheinander veröffentlicht werden, kann mensch hier ansehen.
Telepolis

Corona-Tests: Zu viele offene Fragen

■ heise online
Corona-Kabinett stoppt Start der Selbsttests, während sich in Österreich bereits Schulkinder selbst testen. Zudem warten in Deutschland 2,5 Millionen ungenutzte Impf-Dosen
Telepolis

Wo Initiatoren und Kritiker von #ZeroCovid richtig liegen - und wo nicht

■ heise online
Vom falschen Vertrauen in den Staat und die Fehleinschätzung der eigenen Kräfte. Ein Beitrag zur Debatte.
Telepolis

Griechenland: Polithäftling in kritischem Zustand

■ heise online
Kontroverse um Hungerstreik von Dimitris Koufontinas. Appell an Ministerpräsident Mitsotakis
Radio Dreyeckland

Tagesinfo am Donnerstag, 22.02.1996 (IaS)

Do 22.02.96 1. TI-IAS Einleitung 1:24
Radio Dreyeckland

Tagesinfo am Donnerstag, 22.02.1996 (IaS)

Do 22.02.96 1. TI-IAS Einleitung 1:24
Radio Dreyeckland

Tagesinfo am Donnerstag, 22.02.1996 (IaS)

Do 22.02.96 1. TI-IAS Einleitung 1:24
Radio Dreyeckland

Tagesinfo am Donnerstag, 22.02.1996 (IaS)

Do 22.02.96 1. TI-IAS Einleitung 1:24
Radio Dreyeckland

Tagesinfo am Donnerstag, 22.02.1996 (IaS)

Do 22.02.96 1. TI-IAS Einleitung 1:24
Radio Dreyeckland

Tagesinfo am Donnerstag, 22.02.1996 (IaS)

Do 22.02.96 1. TI-IAS Einleitung 1:24
Merkur – Deutsche Zeitschrift (...)

Der letzte Medientheoretiker

■ Sebastian Gießmann
Friedrich Kittler soll einmal gesagt haben, solange es Leute wie Erhard Schüttpelz gebe, sei ihm um die deutsche Medientheorie nicht bange. Ein größeres intellektuelles Kompliment ist kaum vorstellbar, und doch ist es erklärungsbedürftig. Während Kittler nach seinem Tod international nach wie vor als Eigenname deutscher Medientheorie verstanden wird, trifft schon die Verortung von Erhard Schüttpelz im Binnenkontext ‚deutscher‘ Medientheorie nicht mehr zu. Selbst wenn Schüttpelz mitunter von sich (...)
Untergrund-Blättle

Kika

Almodóvar äusserte sich zu »Kika« u.a. wie folgt: Bild: Die spanische Schauspielerin Verónica Forqué (hier im Januar 2018) spielt in dem Film die Hauptrolle der »Kika«. / Mario Antonio Pena Zapatería (CC BY 2.0 cropped) »Der Film ist wie eine Collage strukturiert, wie ein radikales Puzzle. Die verschiedenen Bestandteile sind durch die Türen, die Fenster, die Stockwerke der Wohnblocks miteinander verbunden. In dieser Welt gibt es nur den Augenblick.« Hier geht es um die Augenblicke v.a. von Kika und (...)
Telepolis

Katholische Gruppen an Bischöfe: "Verspielen Sie die letzte Chance nicht"

■ heise online
Appell: Gläubige erwarten von ihrer Kirche weitreichende Reformen und ehrliche Aufarbeitung sexualisierter Gewalt
Telepolis

Mehr Tracking und weniger Lockdown gegen Covid-19

■ heise online
Staaten in Asien haben offensichtlich mehr Erfolg bei der Pandemiebekämpfung als die westliche Welt. Staatliches Tracking stößt auf weniger Widerstand als in Deutschland
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Gewerkschaften in der (Corona)Krise

Ein Mittschnitt der Online Veranstaltung „Zukunft statt Entlassungen“ vom 25. Januar 2021. [powerpress] Mit der Corona-Pandemie gehen eine Vielzahl an Krisen einher. Neben der Beschleunigung der bereits vorhandenen Care-Krise droht ein massiver wirtschaftlicher Einbruch, eine Pleitewelle und ein starker Anstieg der Arbeitslosigkeit. Besonders stark davon betroffen sind Frauen und prekär beschäftigte Personen, die vielerorts ohne Tarifverstrag arbeiten und meistens nicht gewerkschaftlich (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

#itsup2us: Vielfalt leben und sichtbar machen – Podiumsdiskussion

■ Marina Wetzlmaier
Wie erreichen wir mehr Teilhabe von Migrant*innen in der Gesellschaft? Es diskutieren: Mümtaz Karakurt (migrare), Anja Krohmer (Arcobaleno), Florina Platzer (maiz) und Camila Schmid (Black Voices Volksbegehren). In der 7. Veranstaltung der Reihe #itsup2us, zum Thema „Migration und Interkulturalität“, setzten wir uns u.a.  mit dem Thema Sichtbarkeit, Teilhabe von Migrant*innen und Rassismus in Österreich auseinander: Wie kann Partizipation in der Gesellschaft in Österreich in vielen Bereichen (...)
amerika21

UN-Bericht: Venezuela ‒ Menschenrechte und einseitige Zwangsmaßnahmen

■ ehaule
Die UN-Sonderberichterstatterin zu den negativen Auswirkungen der einseitigen Zwangsmaßnahmen auf die Wahrnehmung der Menschenrechte, Alena Douhan, beendet ihren Besuch in der Bolivarischen Republik Venezuela. Wir dokumentieren ihren vorläufigen Bericht Vorläufige Ergebnisse des Besuchs in der Bolivarischen Republik Venezuela Caracas, 12. Februar 2021 Die Sonderberichterstatterin der Vereinten Nationen über die negativen Auswirkungen (...)
amerika21

Wird die Präsidentschaftswahl in Ecuador gekippt?

■ ehaule
Quito. In der Nacht zum Sonntag haben die Oberste Kontrollbehörde und die Generalstaatsanwaltschaft von Ecuador vom Wahlrat (CNE) ein Audit der Computerdaten der Wahlen vom 7.... weiter 23.02.2021 Artikel von Kerstin Sack zu Ecuador, Politik
amerika21

Verfassungsprozess in Chile: Unabhängige kämpfen gegen politische Schwergewichte

■ qstemmler
Wahlbehörde veröffentlicht Liste aller 2.230 Kandidat:innen. Unabhängige Kandidatin kritisiert ungleiche Bedingungen im Wahlkampf Am 11. April steigen in Chile die registrierten Kandidat:innen ins Rennen, um einen Sitz im Verfassungskonvent zu erlangen. Nun hat die Wahlbehörde (Servel) die endgültige Liste der Anwärter:innen... weiter 23.02.2021 Artikel von Samina Stämpfli zu Chile, Politik, Soziale (...)
amerika21

Brasilien: Weitere Lockerungen der Waffengesetze?

■ qstemmler
Montage)" /> São Paulo. Während die Bevölkerung Brasiliens weiterhin unter der Corona-Pandemie zu leiden hat, hat der amtierende Präsident Jair Bolsonaro erneut versprochen, den Zugang zu... weiter 23.02.2021 Artikel von Anne Hellmund zu Brasilien, Politik, Soziales
amerika21

In Chile wird die Forderung nach Auflösung der Carabineros lauter

■ ehaule
Breites Bündnis fordert Garantien für Proteste und die Beendigung der systematischen Verletzungen der Menschenrechte bei Demonstrationen Santiago. Nach neuen gewalttätigen Einsätzen der Polizei verlangen Familien der bei den sozialen Protesten Verhafteten, linke Parteien, Menschenrechts- und soziale Organisationen und... weiter 23.02.2021 Artikel von Michael Roth zu Chile, Menschenrechte, Politik, Soziale (...)
Moment

Bist du okay, Boomer?

■ Sebastian Panny
Guten Morgen! Österreich bekommt seinen Müll wieder zurückgeschickt und Tirol schafft es nicht, Frauen eine Pille zu ermöglichen. Dein heutiger Morgenmoment kommt von Sebastian Panny. #1 Möchtest du das teilen? Die Gebrüder Moped gehen heute einer Frage nach, die bisher noch niemand beantworten konnte: Wo kommen eigentlich die ganzen Boomer her? Die Antwort ist allerdings schnell gefunden - aus dem Jahr (...)
Moment

Abtreibung mit Mifegyne in Tirol: „Wir machen das nicht“

■ Max Eberle
Seit Juli 2020 dürfen erstmals auch niedergelassene GynäkologInnen in Österreich die sogenannte “Abtreibungspille” Mifegyne ausgeben. Aber wird diese Möglichkeit auch genutzt? Wir haben bei 50 Tiroler Arztpraxen nachgefragt. In Tirol ist der Zugang zu Schwangerschaftsabbrüchen besonders schlecht. Nur ein einziger Arzt führt im ganzen Bundesland Abtreibungen durch. MOMENT berichtete. Um die Versorgung gerade in ländlichen Regionen zu verbessern, wurde im Juli 2020 die “Abtreibungspille” Mifegyne (...)
Telepolis

Klimaabkommen und die USA: Viel Symbolik und hohe Erwartungen

■ heise online
Auf den Wiedereintritt der Regierung von Joe Biden zum Pariser Klimaabkommen müssen Emissionsreduktionen sowie eine gerechte Klimafinanzierung folgen
Telepolis

Klimakrise: Durch dünnes Eis

■ heise online
Frachtverkehr durch das aktische Eis, einfrierende Gasquellen in Texas und nie dagewesene Februarhitze in Beijing. Der Klimawandel galoppiert
22. Februar 2021
Radio Dreyeckland

Corona und die Demokratie

Bei der anarchistischen Buchmesse Freiburg 2020 wurde die Lesung "Corona und die Demokratie" vorgetragen.
Radio Dreyeckland

Corona und die Demokratie

Bei der anarchistischen Buchmesse Freiburg 2020 wurde die Lesung "Corona und die Demokratie" vorgetragen.
Radio Dreyeckland

Chaosradio Freiburg 0x44

Themen CDU: Schnelles Internet … seit wann?   Jeden Samstag 17:00 - 19:00 findet online ein Marktplatz mit Wahlkampfständen statt. 
Le Monde diplomatique

Comment échapper à la confusion politique

■ Serge Halimi
La multiplication des alliances entre des Etats qu'a priori tout oppose rend plus délicate la compréhension des relations internationales. Et l'information accélère sans cesse la cadence, ce qui accroît la confusion ambiante. Dans ce contexte chaotique, comment conjurer les replis identitaires et (...) / France, Démocratie, Extrême droite, Idées, Idéologie, Information, Médias, Mouvement de contestation, Politique, Relations internationales, (...)
Radio Dreyeckland

Infomagazin 22.02.2021

Le Monde diplomatique

Comment l’Allemagne s’est imposée

■ Wolfgang Streeck
L'Allemagne doit son hégémonie européenne à la combinaison de deux éléments : l'Union européenne et monétaire (UEM) et la crise de 2008. Ce n'est pas elle qui a voulu l'euro. / Allemagne, Banque, Dette, Économie, Finance, Histoire, Monnaie, Crise financière - (...) / Allemagne, Banque, Dette, Économie, Finance, Histoire, Monnaie, Crise financière - 2015/05
Telepolis

Vermieterlobby wird unruhig

■ heise online
Vor Wohngipfel: FDP warnt vor bundesweitem Mietendeckel und "brutalem" Erwachen Berlins. Enteignungskampagne in der Hauptstadt läuft auf Hochtouren
Severe Weather Europe

SWE Photography Contest week #02 of 2021 (Jan 11th – Jan 17th) Winners

■ SWE contest
Please read the Contest participation guides and Rules here. Week 02 of 2021 (Jan 11th – Jan 17th) – the highest number of votes received. … The post SWE Photography Contest week #02 of 2021 (Jan 11th – Jan 17th) Winners appeared first on Severe Weather Europe.
Severe Weather Europe

A record-breaking late winter heatwave sets new all-time February records across China and South Korea this weekend

■ Marko Korosec
An impressive warm spell continues to affect East Asia early this week, thanks to unusually favorable weather patterns across the continent over the weekend. The … The post A record-breaking late winter heatwave sets new all-time February records across China and South Korea this weekend appeared first on Severe Weather Europe.
Moment

Wie wir 15 Milliarden Euro für eine bessere Zukunft ausgeben und damit Gewinn machen können

■ Redaktion
Für eine bessere Zukunft müssen wir Geld in die Hand nehmen. Und das war noch nie so billig wie jetzt. Die Pandemie hat Österreich fest im Griff. Immer noch ziemlich hohe Infektionszahlen, Massenarbeitslosigkeit und ganze Wirtschaftszweige, die stillliegen, machen diese Zeit zu einer großen Herausforderung. Der Staat nimmt Geld in die Hand und damit in Kauf, dass die Staatsschulden größer werden. Das ist der richtige Weg, wie Berechnungen vom Momentum Institut zeigen. Denn mit den neuen (...)
Radio Dreyeckland

Musikmagazin 22.02.21 Various Artists 17 Uhr

Yo!   Der Schnee ist geschmolzen und es wird Zeit für den Frühling! Passenderweise hat das Musikmagazin heute den perfekten Sampler dafür im Gepäck: JAZZENATICO via OKOCHA RECORDS. Mit Musik von ILL Will, Digitalluc, Twit One, Wun Two, Spaze WIndu, Figub Brazlevic, bsmnt u.v.a. Zudem sind heute vertreten:
Telepolis

Corona: Menschenopfer zur Rettung der Industrie?

■ heise online
Während sich eine dritte Welle der Corona-Pandemie ankündigt, wollen Ökonomen eine gewisse Sterblichkeit hinnehmen
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Konzernverbrechen weltweit bestrafen: Warum wir ein Lieferkettengesetz brauchen

Menschenrechte und Umweltschutz zählen für Konzerne wenig, solange keine Strafen drohen. Um ihre Taten und die ihrer Zulieferer weltweit verfolgen zu können, gibt es nun rechtliche Vorstöße auf UNO- und EU-Ebene, in Deutschland und Frankreich. Auch in Österreich sammelt die zivilgesellschaftliche Kampagne „Menschenrechte brauchen Gesetze!“ jetzt Unterstützung und Unterschriften für ein Lieferkettengesetz. Erdöl ist schmutzig. Es gefährdet die Gesundheit der Menschen, zerstört die Natur und führt zu (...)
Telepolis

Texas: Der nächste System-Kollaps

■ heise online
Extreme Kälte führt zu Stromausfällen, das System setzt auf "Just in Time"-Logistik und versagt im Notfall. Der Markt funktioniert wie bei einer Auktion: Wie sieht es aus mit dem Fortschritt?
Transit

Democratic Vistas, Autocratic Specters: Must We Reinvent Democracy?

■ David Soucek
In this panel discussion, now available to watch online, our Rector, Shalini Randeria, together with Masha Gessen, Sławomir Sierakowski and Johannes Voelz share their thoughts on “Democratic Vistas, Autocratic Specters: Must We Reinvent Democracy?”. The discussion took place February 18, 2021. It was the opening event for the new research focus “Democratic Vistas: Reflections on the Atlantic World” at the Forschungskolleg Humanwissenschaften. Since the storming of the U.S. Capitol on January (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Verschwörungen und Polarisierung – Zerreißproben für die Demokratie

■ s_ecker
Woher kommt das Phänomen Corona-Leugner*innen überhaupt? Was wollen sie? Stellen sie eine Bedrohung dar für die Demokratie? Wo endet denn Kritik, wo fängt Verschwörung an? Ist die Corona-Debatte zu eindimensional? Wer profitiert von der Impfung innerhalb Österreichs und global gesehen? Sigrid Ecker spricht mit Politikwissenschafterin Nadja Meisterhans. Seit dem Frühjahr 2020 hat sich vieles geändert, doch die Pandemie ist geblieben. Mit ihr das Bestreben danach den Schaden möglichst gering zu (...)
Telepolis

Der Corona-Impfpass kommt – via Israel

■ heise online
Regierung Netanjahu führt Privilegien für Geimpfte ein und schafft damit Fakten. Auch für die EU
Radio Dreyeckland

Die Stiftung "Anerkennung und Hilfe"

Erneut wurde die Anmeldefrist zum Erhalt für Stiftungsleistungen der Stiftung "Anerkennung und Hilfe" verlängert - nun bis zum 30. Juni 2021.
Untergrund-Blättle

Raus aus dem Käfig der bürgerlichen Form!

Das moderne bürgerliche Exemplar hat die Zwänge von Wert und Geld völlig aufgesogen, kann sich selbst ohne diese gar nicht mehr vorstellen. Bild: Mario Sixtus (CC BY-NC-SA 3.0 cropped) Es beherrscht sich wahrlich selbst, Herr und Knecht treffen sich im selben Körper. Geld ist unser aller Fetisch. Niemand, der es nicht haben will. Wir haben das zwar nie beschlossen, aber es ist so. Geld ist ein gesellschaftlicher Imperativ und kein modellierbares Werkzeug. Als eine Kraft, die uns ständig zum (...)
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Mittwoch 21.02.1996

21.02.96 1 Mi Intro1:04
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Mittwoch 21.02.1996

21.02.96 1 Mi Intro1:04
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Mittwoch 21.02.1996

21.02.96 1 Mi Intro1:04
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Mittwoch 21.02.1996

21.02.96 1 Mi Intro1:04
Telepolis

"Potentially Disastrous"

■ heise online
US-Geheimdienst gibt weitere Dokumente zu Able Archer 83 frei. Wie die Welt einem nuklearen Schlagabtausch entgangen ist
Lunapark21

Der Spiegelsaal von Versailles

■ lunapark
Daten & Fakten: Errichtung: 1684 fertiggestellt, im Zuge des 1678 begonnenen Ausbaus der Versailler Schlossanlagen Ausmaße: Der Saal ist 73 Meter lang, 10,5 Meter tief und 12,3 Meter hoch. Es ist einer der größten Räume in Versailles Spiegel: Es gibt 17 riesige, bis an die Decke reichende Spiegel. Herr der Spiegel: Jean-Baptiste Colbert, der Begründer der französischen Merkantilismus und Kolonialismus. 18.1.1871 Das Deutsche Reich wird im Spiegelsaal proklamiert 18.3- 28.5.1871 Die (...)
Telepolis

Facebook & Co.: Das Dreieck des Wandels

■ heise online
Was macht meine Daten so attraktiv für Soziale Netzwerke - und was hat das mit der Entstehung der sogenannten Echokammern zu tun? Ich recherchiere dazu und stehe vor einer ungeahnt komplexen Entscheidung: Bleiben oder gehen?
Untergrund-Blättle

Krise des Gesundheitssystems?

Die Covid-19-Pandemie offenbart in einer wohl kaum dagewesenen Art die Komplexität der heutigen Gesellschaft. Bild: Graffiti am Wolfgang-Borchert-Theater im Hafen von Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. / Dietmar Rabich - Wikimedia Commons - Münster, Hafen, Wolfgang-Borchert-Theater, Graffiti (CC BY-SA 4.0 cropped) Das Ineinandergreifen unterschiedlicher Systeme, das Verflochtensein disparater Diskurse, die Verkettung von gesundheitspolitischen Massnahmen mit sozialpolitischen Folgen (...)
Sozialismus

Das kaputte Geschäftsmodell der pharmazeutischen Industrie

Es kostet viel Geld, Impfstoffkandidaten zu finden, die Produkte durch die klinische Prüfung zu bringen, zu produzieren und auszuliefern. Die USA und die Europäische Union haben in den zurückliegenden Jahren massive öffentliche Investitionen für Forschung und Entwicklung zur Verfügung gestellt. In jüngerer Vergangenheit erhielt BioNTech von der deutschen Bundesregierung 371 Millionen Euro und Moderna bekam eine Million Dollar von der Coalition for Epidemic Preparedness Innovations sowie über eine (...)
Telepolis

Spanien: Proteste weiten sich aus

■ heise online
"Hasél war der Funke, der die Empörung vieler entzündet hat." In der fünften Nacht in Folge kam es zu Zusammenstößen von Demonstranten und Sicherheitskräften. Politische Spannungen nehmen zu
amerika21

Massendemonstrationen in ganz Brasilien gegen die Bolsonaro-Regierung

■ qstemmler
Die "Schwarze Koalition für Rechte" fordert finanzielle Unterstützung gegen Folgen der Corona-Krise und "Impfungen für alle" São Paulo/Brasília et al. Afrobrasilianische Organisationen protestieren seit dem vergangenen Donnerstag gemeinsam mit politischen Oppositionsparteien und sozialen Bewegungen gegen... weiter 22.02.2021 Artikel von Bernd Dahms zu Brasilien, Soziale Bewegungen, (...)
amerika21

Erste positive Bilanz der Unterschriftensammlung in Uruguay für Referendum

■ qstemmler
Montevideo. Im Januar hat in Uruguay die Unterschriftensammlung für das Referendum gegen das Dringlichkeitsgesetz (Ley de Urgente Consideración, LUC) begonnen. Bereits 133.095... weiter 22.02.2021 Artikel von Georg Stein zu Uruguay, Politik, Soziale Bewegungen, Soziales
amerika21

Honduras: Unabhängige Untersuchungskommission zu Verschwundenen eingesetzt

■ qstemmler
Tegucigalpa/Triunfo de la Cruz. Am 18. Juli 2020 wurden fünf Männer aus der Garífuna-Gemeinde Triunfo de la Cruz entführt, unter ihnen der Gemeindevorstand Alberth Sneider Centeno.... weiter 22.02.2021 Artikel von Jutta Blume zu Honduras, Menschenrechte, Soziale Bewegungen, Umwelt
amerika21

Am Kern des Problems vorbei

■ hbuttkereit
Eine Analyse aktueller Interpretationen der Linksregierungen in Lateinamerika Von der Krise der Linksregierungen ist in den vergangenen Jahren viel zu hören. Der Putsch gegen die Regierung von Evo Morales war 2019 der vorläufige Höhepunkt, der durch die Wahl von Luis Arce... weiter 22.02.2021 Artikel von Helge Buttkereit zu Lateinamerika, Politik, Soziale (...)
Radio Dreyeckland

Cafe Morgenland: Wider den Rassismus in der deutschen Linken

Auf die Linke im vereinten Deutschland scheint kein Verlass zu sein. Jedenfalls nicht wenn es um die Bekämpfung des Rassismus geht. Diese bittere Erfahrung artikulieren sechs  Jahre nach dem Anschluss der DDR viele politisch Aktive die, gerade weil migrantisch mitgeprägt, von Nazis icht erst seit Solingen bis Lübeck zu Zielobjekten der mörderischen braunen Terrorismus gemacht werden.  Die Täter-Opfer-Umkehr des Staates inklusive, die oben drauf kommt. Im Tagesinfo vom 22.Februar 1996 ein Interview (...)
Radio Dreyeckland

Geplantes Atommüll-Lager Würgassen und Atom-Ministerin Svenja Schulze

Obwohl der Konflikt um das geplante Atommüll-Lager Würgassen in den Bundesländern NRW, Niedersachsen und Hessen zu den heiß diskutierten Themen gehört, konnte er bisher erfolgreich aus der Bundespolitik herausgehalten werden. Bundes-Atom-Ministerin Svenja Schulze kann es sich daher weiter leisten, bei diesem Thema in der Deckung zu bleiben.
Radio Dreyeckland

"Modernisierung" à la Beznau | Pfusch erst nach fast 30 Jahren entdeckt

Reaktor I des Schweizer AKW Beznau ist bereits über 52 Jahre in Betrieb und damit der älteste weltweit. Von manchen Atomkraft-GegnerInnen wird das AKW polemisch als  "Tecnikmuseum" bezeichnet. Der Betreiber Axpo hingegen versicherte über all die Jahre immer wieder, das Atomkraftwerk mit Modernisierungs-Maßnahmen auf dem "neuesten technischen Stand" gehalten zu haben. Nun wurde publik, daß Pfusch an einer sicherheitsrelevanten Modenisierung fast 30 Jahre lang nicht entdeckt worden (...)
Radio Dreyeckland

restrisiko

Die Themen: Beginnen wir heute mal mit der Schweiz. Nicht allein um nationalistische Präferenzen zu vermeiden - Hinzu kommt: Bei einem Super-GAU in einem der Schweizer Atomkraftwerke wäre Deutschland sehr wahrscheinlich stärker betroffen als die Schweiz selbst... Im AKW Beznau wurde Pfusch entdeckt. Dies widerlegt die seit Jahren ständig vorgebrachte Behauptung, Atomkraftwerke, die 30, 40 oder gar über 50 Jahre in Betrieb sind, könnten auf dem "neuesten technischen Stand" gehalten (...)
Telepolis

Fracking-Kommission der Bundesregierung: Klimabelastung zu tief angesetzt?

■ heise online
Methan-Emissionen werden überraschend niedrig eingeschätzt. Methanforscher kritisiert Methode und Grundlagen. Importe von gefracktem Erdgas steigen weiter an; umstrittene LNG-Terminals
21. Februar 2021
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Weltempfänger: Angriffe auf die Zapatisats in Chiapas

■ Nora Niemetz
Paramilitärische Angriffe auf die Zapatistas in Chiapas Ende Januar 2021 kam es erneut zu paramilitärischen Angriffen auf die zapatistische Bewegung in Chiapas. Chiapas ist ein Bundesstaat in Süd-Mexiko. Die Zapatistas sind eine sozialrevolutionäre indigene politische Bewegung, die sich im Jahr 1994 gegen das Freihandelsabkommen NAFTA erhob. Sie forderten ein Ende der Ausbeutung und Versklavung. Dabei nahmen sie sich Land, um dort bis heute ihre Autonomie aufzubauen. Sie organisieren sich (...)
Radio Dreyeckland

Der Kampf um die Pressefreiheit und kritische Publizistik in der Türkei

Der Kampf um Medienfreiheit in der Türkei ist ein langandauernder. Er beginnt jedenfalls nicht erst mit der zunehmend repressiver werdenden islamistisch- sultanesken Regime Erdogans. Nach dem Militärputsch 1980 gegen Ecevit waren die ersten Zivilregierungen neben ihrer antokurdisch und anti-armenischen Ausrichhtung nur in der extremen Plusmacherei liberal.
Untergrund-Blättle

Peter Samol: Die Leistungsdiktatur

Der Titel ist formuliert gleich der Überschrift zu einer Erzählung, und das Possessivum „uns“ nimmt Leserin und Leser sogleich in diese hinein – tua res agitur. Bild: Mario Sixtus (CC BY-NC-SA 3.0 cropped) Als Erzählung über uns selbst ist Samols Text angelegt: nicht als deduktive Explikation von der abstrakten Höhe der Theorie, sondern induktiv vom Schicksal des gegenwärtigen Menschen ausgehend. Wie der barocke Schelmenroman Simplicius Simplicissimus des Christoffel von Grimmelshausen, der die (...)
Radio Dreyeckland

Jazz Matinee 21.02.2021

Radio Dreyeckland

Jazz Matinee 21.02.2021

Radio Dreyeckland

Maske tragen: "Uralter Aufstand gegen die Geister des Winters"

Im Samstagsinfo am 17.02.1996 wurde diskutiert woher bestimmte Bräuche und das närrische Treiben in Freiburg kommen. Durch anachronistische Verzerrung und Dekontextualisierung à la Bildzeitung ergibt sich auch heute noch ein Sinn, wenn doch ein Anderer.
Radio Dreyeckland

Auf Distanz

Distanzlehre. Sie prägt eine ganze Generation von Schüler*innen, Abiturent*innen und Studierenden. Im letzten halben Jahr gab es von der Praktigruppe viele Beiträge, die sich mit diesem Thema beschäftigten. Wir haben diese Beiträge nochmals zur Hand genommen und versucht, die Kernaussagen und -gefühle in einer Collage zusammenzufassen. 
Sozialismus

Boğaziçi leistet Widerstand

Zum Jahresbeginn hatte der Autokrat per Notstands-Dekret den Finanzwissenschaftler Melih Bulut als neuen Rektor der Hochschule eingesetzt. Nicht etwa, weil er Erfahrung mitbringt, sondern weil er ein loyaler Parteisoldat der islamistisch-konservativen AKP ist. Die Universität in Istanbul war Erdoğan schon länger ein Dorn im Auge, gehört sie doch zu einer der letzten liberalen Bastionen in der Türkei. Ziel der Maßnahme ist es deshalb, den widerstandsfähigen akademischen Lehrkörper und kritisch (...)
Radio Dreyeckland

Die Jubiläums-Sendung reist 50 Jahre zurück

Es wird gefeiert: Die 200. Sendung läßt es krachen. Fröhlich vergnügt gehen wir dieses Jubiläum an. Die erste Runde geht an die Schlager vor 50 Jahren. Ab ca. 22.30 Uhr wird es rockiger. Wir zelebrieren 1971, das wohl beste Musikjahr, von Anfang an. Mit den LPs von Janis Joplin, ZZ Top, Mountain, Carole King und Uriah Heep u.v.m. Ich freue mich auf Euch.
amerika21

Zwei Monate vor Präsidentschaftswahlen in Peru immer noch kein klarer Favorit

■ qstemmler
Ex-Torwart von Borussia Dortmund II liegt in den Umfragen mit lediglich elf Prozent an erster Stelle. Politische Krise hinterlässt Machtvakuum Lima. Am 11. April finden in Peru Präsidentschaftswahlen statt und noch immer ist kaum absehbar, wer das nächste Staatsoberhaupt sein wird. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des... weiter 21.02.2021 Artikel von Quincy Stemmler zu Peru, (...)
amerika21

Freilichtmuseum in Kolumbien in Gedenken an getötete Aktivist:innen

■ ehaule
Bogotá. 45 Porträts sozialer Aktivist:innen und Kämpfer:innen zieren Mauern und Wände in den Straßen Avenida Boyacá und Calle 80 in Bogotá. Was sie über ihr politisches Engagement... weiter 21.02.2021 Artikel von Colombia Informa zu Kolumbien, Politik, Soziale Bewegungen, Kultur
amerika21

Kubas Impfstoffe finden internationale Beachtung

■ egoell
Havanna. Mit zunehmender Aufmerksamkeit wird in den internationalen Medien die Entwicklung von Corona-Impfstoffen in Kuba anerkennend beobachtet. So hob die Website Business Insider... weiter 21.02.2021 Artikel von Edgar Göll zu Kuba, Soziales, Menschenrechte, Wirtschaft, Politik
20. Februar 2021
Severe Weather Europe

A massive Sahara dust storm forecast to spread across Europe, followed by early spring warm weather through the rest of February

■ Marko Korosec
There is a substantial amount of Sahara desert Dust forecast to spread Europe Sunday this weekend, extending into Monday. Large plumes of dust particles collecting … The post A massive Sahara dust storm forecast to spread across Europe, followed by early spring warm weather through the rest of February appeared first on Severe Weather Europe.
Le Monde diplomatique

Verrouiller l’espace pour l’exploiter

■ Bruce K. Gagnon
La NASA finira-t-elle par découvrir des traces de vie sur Mars ? Eternelle question. Mais que ces traces existent ou non, le résultat pour l'industrie aérospatiale est le même : l'exploration de ce nouvel eldorado lui offre une grande bouffée d'oxygène et une véritable manne financière. Toute une (...) / États-Unis, Nucléaire militaire, Énergie, Espace, Nucléaire civil, Recherche, Science, Technologie - (...)
Untergrund-Blättle

Ali

Michael Mann wagte sich 2001 an die „Boxlegende“ Muhammad Ali, dessen Leben zwischen seinem ersten Aufstieg zum Weltmeister 1964 und seinem Comeback gegen George Foreman in Zaire 1974 im Mittelpunkt des zweieinhalbstündigen Films steht. Bild: Muhammad Ali, 1966. / Autor unbekannt - Dutch National Archives (CC BY-SA 3.0 cropped) Während der „Filmdienst“ Manns Streifen „akuten Mangel an historischer Detailinformation und filmischer Spontaneität“ bescheinigt und besonders im zweiten Teil (...)
amerika21

Iran verstärkt Unterstützung für Venezuelas Erdölraffinerien

■ ehaule
Teheran/Caracas. Venezuela erhält erneut Lieferungen aus dem Iran, um seine Treibstoffproduktion anzukurbeln. Eine Reihe von Lufttransporten wird Katalysatoren und andere Materialien... weiter 20.02.2021 Artikel von Ricardo Vaz zu Iran, Venezuela, Politik, Wirtschaft
amerika21

Kuba: Regierung zieht Zwischenbilanz zur Währungsreform

■ mkunzmann
Hälfte des konvertiblen Peso (CUC) bereits nicht mehr im Umlauf. Privatsektorreform soll neue Arbeitsplätze schaffen Havanna. Mehr als einen Monat nach Beginn der Währungsreform haben Regierungsvertreter auf der sozialistischen Insel eine vorsichtig positive Zwischenbilanz des Prozesses gezogen.... weiter 20.02.2021 Artikel von Marcel Kunzmann zu Kuba, (...)
amerika21

Brasilien: Internationales feministisches Bildungsprojekt entsteht

■ qstemmler
Brasilia. In Kooperation mit weiteren Kollektiven und Vereinigungen hat die Landlosenbewegung in Brasilien (Movimento dos Trabalhadores Rurais Sem Terra, MST) eine international... weiter 20.02.2021 Artikel von Isabella Friedrich zu Brasilien, Kultur, Soziale Bewegungen, Soziales
19. Februar 2021
ANDI - Alternativer Nachrichtendien

Protestsongcontest 2021, Kindersoldat*innen, Indien

■ ANDI Alternativer Nachrichtendienst
ANDI 152 am 19.2.2021 Protestsongcontest 2021 | Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldat*innen | Psychotherapie für Kinder und Jugendliche | Novum21 „Weil es wichtig ist eine Wahl zu haben“ | Bedrohung der akademischen Freiheit in Indien Protestsongcontest 2021 Die in Tirol lebende Sängerin Gina Disobey gewann am 12. 2. 2021 den Protestsongcontest mit ihrem allerersten Song „Seeking Asylum is not a crime”. Der Song ist 2019 entstanden im Zuge der Proteste gegen das Tiroler (...)
Le Monde diplomatique

Mars, la face cachée d’une planète

Toujours plus détaillées, les images que les sondes spatiales rapportent des planètes du système solaire les rendent plus familières. Après la Lune, Mars se trouve à portée de fusée et semble si proche de la Terre qu'elle autorise tous les projets : la transformer en colonie scientifique, y établir des (...) / Espace, Science - 2004/12
Le Monde diplomatique

Un accord qui ouvre le champ des possibles en Iran

■ Shervin Ahmadi
Avant tout, la conclusion d'un accord sur le programme nucléaire iranien représente une victoire pour Téhéran, même si rien n'est encore joué et si des divergences majeures subsistent quant à son interprétation. / États-Unis, États-Unis (affaires extérieures), Iran, Proche-Orient, Nucléaire militaire, (...) / États-Unis, États-Unis (affaires extérieures), Iran, Proche-Orient, Nucléaire militaire, Mutation, Nucléaire civil, Relations internationales, Diplomatie, Relations bilatérales - (...)
Michael Bonvalot

Ich habe mein eigenes Spital zu Hause

■ Michael Bonvalot
[ND] Be- oder enthindert? Jasmina Urošević ist Mutter eines Kindes, das auf ihre Pflege angewiesen ist. In einem Verein vernetzt sich die Wienerin mit anderen Angehörigen. [Erstveröffentlichung: Neues Deutschland] Persönliche Interviews unter den Bedingungen von... Der Beitrag Ich habe mein eigenes Spital zu Hause erschien zuerst auf Bonvalot.net.
Untergrund-Blättle

Russische Medienpolitik

Ein demokratischer Staat verfolgt einen Whistleblower und will ihn für 175 Jahre hinter Gitter bringen. Ein autoritärer Staat vergiftet einen Blogger und wirft den Überlebenden bei seiner Rückkehr ins Gefängnis. Bild: Alexei Nawalny bei einem Auftritt in Jekaterinburg, September 2017. / Copper Kettle (CC BY-SA 2.0 cropped) Die regierende Elite Russlands kämpft mit verschiedenen Strategien und Mechanismen gegen ihre Kritiker*innen und Gegner*innen. Ein besonders wichtiger Bereich dieses Kampfes (...)
Untergrund-Blättle

Winterdieb

Mit Winterdieb ist der Schweizer Regisseurin Ursula Meier ein sehr gutes Zweitlingswerk geglückt. Das leise Drama um einen stehlenden Jungen ist einfühlsam, authentisch und überzeugt durch seine zwei talentierten Hauptdarsteller. Bild: Die beiden Schauspieler Kacey Mottet Klein und Léa Seydoux während der Premiere des Films «Winterdieb». / Georges Biard (CC BY-SA 3.0 unported - cropped) Ein kleiner Junge, der stehlen muss, um zu überleben – da liegt ein Angriff auf die Tränendrüse nahe. Umso (...)
amerika21

Kolumbien: Hilfeschrei wegen Gewaltwelle in Buenaventura

■ hweber
Drogenbanden verursachen Massenflucht aus betroffenen Vierteln. Einwohner:innen organisieren sich und verlangen nach strukturellen Lösungen Buenaventura. Seit Ende Dezember versetzen Spaltungen der lokalen Drogenstruktur "La Local" die Hafenstadt Buenaventura in Angst und Schrecken. Sie haben in diesem Jahr dort 30 Morde... weiter 19.02.2021 Artikel von Hans Weber zu Kolumbien, Menschenrechte, Politik, Soziale Bewegungen, (...)
amerika21

Stevia: Von Zuckerersatz und Biopiraterie

■ ehaule
Aus der Reihe "Curare, Kautschuk, Stevia - eine koloniale Spurensuche über das Pflanzensammeln" Stevia erlebt als natürlicher Süßstoff Aufwind. Das Wissen um die "süßen" Eigenschaften der Pflanze stammt von den indigenen Guaraní aus Brasilien und Paraguay. Doch sie profitieren nicht vom Boom,... weiter 19.02.2021 Audio zu
amerika21

Amnesty International beklagt repressive Taktiken der Regierung in Nicaragua

■ ehaule
London. "Schweigen um jeden Preis – die Taktiken des Staates zur Vertiefung der Repression in Nicaragua" ist der Titel eines Berichts von Amnesty International zur... weiter 19.02.2021 Artikel von Laura Gonzáles zu Nicaragua, Politik, Menschenrechte
amerika21

Erstmals Lithiumabbau in Mexiko: NGOs befürchten Zerstörung der Ökosysteme

■ qstemmler
Mexiko-Stadt. Die britische Bergbaufirma Bacanora Lithium hat mit dem Bau ihrer Anlage im Norden von Mexiko begonnen. Nach eigener Aussage verfügt sie nun über das notwendige Kapital... weiter 19.02.2021 Artikel von Philipp Gerber zu Mexiko, Wirtschaft, Politik