Aktualitäten
6. Juli 2022
Jungle World

»Wir erleben den Protest der Abgehängten«

■ Knut Henkel
2022/26 | Interview | Ein Gespräch mit dem Menschenrechtsanwalt Mario Melo über die sozialen Proteste in Ecuador Zu hohe Treibstoff- und Lebensmittelpreise. Der Menschenrechtsanwalt Mario Melo spricht über die vom indigenen Dachverband Conaie initiierten sozialen Proteste in Ecuador. Von Knut Henkel
Jungle World

Mann beißt Hund

■ Ivo Bozic
2022/26 | Hotspot | Wie Hunde es in die Schlagzeilen schaffen »Hund beißt Mann« ist bekanntlich keine Nachricht, »Mann beißt Hund« schon. Oder auch: »Bahn kommt pünktlich« oder »Kunstprojekt von Antizionisten nicht antisemitisch«, das wären Schlagzeilen! Doch unsere Vierbeiner eignen sich, obwohl sie nur selten von Männern gebissen werden, offenbar sehr gut für Schlagzeilen. Schauen wir doch mal kurz bei Google News, was allein in der vorigen Woche (...)
Telepolis

Berliner Klimarat: Wird der Verbrenner verbannt?

■ heise online
Die Energie- und Klimawochenschau: Von katastrophalen Dürren, schwindenden Gletschern und dem Neun-Euro-Ticket.
Telepolis

Ministerrücktritte in London: Für Boris Johnson wird es doch eng

■ heise online
Zwei wichtige Ressortchefs der britischen Regierung werfen das Handtuch. Möglicherweise war dies abgestimmt. Für den Premier könnte es das Aus bedeuten
ReseauMutu

Contre la 5G et son monde !

L'internet des objets en est actuellement à ses balbutiements. Le déploiement massif de la 5G est un des principaux chaînons manquants à cette nouvelle fuite en avant technologique.
Sozialismus

Aussichten der »Konzertierten Aktion«

Es ist mit einer langanhaltenden Krise mit hohen Preisen zu rechnen. »Die aktuelle Krise wird nicht in wenigen Monaten vorübergehen.« Die Folgewirkungen der Corona-Pandemie, der Ukraine-Krieg und der zusammenhängende drastische Anstieg der Lebenshaltungskosten, aber auch die Folgen des Klimawandels führen zu einer erheblichen Beschädigung des gesellschaftlichen Lebensprozesses und bedrohen den Wohlstand vieler Privathaushalte. Yasmin Fahimi, die Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (...)
Untergrund-Blättle

Argentinien und Iran: BRICS-Erweiterung nimmt Fahrt auf

Das kürzliche BRICS-Gipfeltreffen der fünf aufstrebenden Wirtschaftsnationen hat gezeigt, dass die Staatengruppe eine positive Entwicklung durchläuft und als eine reale Alternative zu der vom Westen dominierten Wirtschaftsordnung gelten kann. Bild: Der damalige Präsident Argentiniens Mauricio Macri mit Vladimir Putin am BRICS-Treffen 2018. / Casa Rosada (Argentina Presidency of the Nation) (CC BY 2.5 cropped) Dafür spricht vor allem die offizielle Ankündigung von Argentinien und der Islamischen (...)
Hintergrund

Warum die Maskenpflicht aktuell verfassungswidrig ist und sofort beendet werden muss

■ Redaktion
Der Bericht des Sachverständigenrates zur Maßnahmenevaluation enthält die Formulierung, dass das Tragen von Masken ein wirksames Instrument der Pandemiebekämpfung sein kann. Dies wird zitiert. Kaum ist aber der Hinweis zu lesen, dass neben der bestätigten Laborwirksamkeit die Schutzwirkung im Alltag nicht wissenschaftlich geklärt sei. Diese dem auf Seite 13 Formulierten widersprechende Aussage tauchte in der leitmedialen Berichterstattung jedoch nicht auf. Stattdessen wurde die Botschaft (...)
Telepolis

SAS-Streik: Sanierungsfall Fluglinie, Sanierungsfall Pilotenberuf

■ heise online
Reisepläne von bis zu 45.000 Passagieren gefährdet; Unruhe auf den Flughäfen der großen Städte in Norwegen, Schweden und Dänemark. Auf den Anzeigen dominiert das Wort "cancelled".
Hintergrund

Wissenschaftler kritisieren Journalisten

■ Redaktion
(Redaktion/6.7.22) Drei Mitglieder des Sachverständigenausschusses zu Bewertung der Corona-Maßnahmen üben scharfe Kritik an den Medien. In einem Gastbeitrag, der am gestrigen Dienstag auf der Website der Wochenzeitung Die Zeit veröffentlicht wurde, nehmen sie Stellung zu den Reaktionen auf die Veröffentlichung ihres Berichts am vergangenen Freitag. Darin wird unter anderem die katastrophale Datenlage und der Umgang mit alternativen Denkansätzen scharf kritisiert, fasste die Berliner Zeitung (...)
Radio Dreyeckland

Monika Stein übt wegen des Angriffes von Querdenken auf GEW-Infostand Kritik an Stadtverwaltung und Polizei

Vergangenen Samstag, den 2.7.22, fand ein kleiner Aufzug von Coronaleugner*innen und Impfgegner*innen um Malte Wendt statt. Als die Demonstration einen GEW-Stand am Augustinerplatz passierte, sei Monika Stein (GEW-Vorsitzende BW) durch Wendt "geoutet" worden und ein paar Querdenker*innen bedrängten daraufhin die Gewerkschaftler*innen.
Telepolis

Krankenhauskrise: Neun Wochen Notruf aus NRW

■ heise online
Die Klinikstreiks in Nordrhein-Westfalen gehen in die zehnte Woche. Beschäftigte der Unikliniken Aachen, Bonn, Köln, Düsseldorf, Essen und Münster fordern verbindliche Personalbemessungen und Belastungsausgleich
Untergrund-Blättle

Kursk

Vinterbergs Kinofilm zur Kursk-Havarie setzt auf künstlerische Freiheit statt Propaganda und fordert damit die Kalten Krieger der Filmkritik heraus. Bild: Kursk K-141 Film-Poster. / Filmray (CC BY-SA 4.0 cropped) Rassistische Hasspropaganda für Kriegszeiten will vorbereitet sein, auch in der Filmkritik: Russophober Antikommunismus ist die Basis für lohnende Angstmacherei, die der westlichen Rüstungsindustrie einen 100-Milliarden-Geldregen beschert. Die ZDF-Serie „Arctic Circle“ ist ein (...)
Radio Dreyeckland

Rally against the criminalization of abortions in the US in Freiburg

In the evening of july 5th round about 150 people took part in the rally against the criminalization of abortions in the US at the Platz der Alten Synagoge in Freiburg. The speeches addresses the Supreme Court decision in the US to ban abortion rights and the situation of birth control issues in Europe and the rest of the world, too. First speech of a person who had an abortion about the main topic: (...)
Radio Dreyeckland

Rally against the criminalization of abortions in the US in Freiburg

In the evening of july 5th round about 150 people took part in the rally against the criminalization of abortions in the US at the Platz der Alten Synagoge in Freiburg. The speeches addresses the Supreme Court decision in the US to ban abortion rights and the situation of birth control issues in Europe and the rest of the world, too. First speech of a person who had an abortion about the main topic: (...)
Radio Dreyeckland

Rally against the criminalization of abortions in the US in Freiburg

In the evening of july 5th round about 150 people took part in the rally against the criminalization of abortions in the US at the Platz der Alten Synagoge in Freiburg. The speeches addresses the Supreme Court decision in the US to ban abortion rights and the situation of birth control issues in Europe and the rest of the world, too. First speech of a person who had an abortion about the main topic: (...)
Radio Dreyeckland

Rally against the criminalization of abortions in the US in Freiburg

In the evening of july 5th round about 150 people took part in the rally against the criminalization of abortions in the US at the Platz der Alten Synagoge in Freiburg. The speeches addresses the Supreme Court decision in the US to ban abortion rights and the situation of birth control issues in Europe and the rest of the world, too. First speech of a person who had an abortion about the main topic: (...)
Radio Dreyeckland

Rally against the criminalization of abortions in the US in Freiburg

In the evening of july 5th round about 150 people took part in the rally against the criminalization of abortions in the US at the Platz der Alten Synagoge in Freiburg. The speeches addresses the Supreme Court decision in the US to ban abortion rights and the situation of birth control issues in Europe and the rest of the world, too. First speech of a person who had an abortion about the main topic: (...)
Telepolis

Wie der "Geldflut" begegnet wird

■ heise online
Die EZB entwickelt ein "neues Instrument"? Kurzer Durchgang durch die Verlautbarungen zum aktuellen Preisauftrieb, (Teil 2 und Schluss).
Jungle World

»Exponierte Formulierungen«

■ Niklas Lämmel
2022/26 | dschungel | Die Neuauflage der »Dialektik der Aufklärung« Die »Dialektik der Aufklärung« wird 75. Zum Jubiläum des Buchs von Theodor W. Adorno und Max Horkheimer hat der Fischer-Verlag eine Neuauflage veröffentlicht, in deren Vorwort zwar einiger Unsinn steht, aber auch auf erfrischende Weise die Frage aufgeworfen wird, was Adorno und Horkheimer wohl zur Klimakrise zu sagen hätten. Von Niklas (...)
Telepolis

Batterien und E-Autos: Warum Deutschland mit der Verkehrswende scheitern könnte

■ heise online
Die deutsche Autoindustrie wandelt sich durch die Elektromobilität, in Ostdeutschland sprießen Batteriewerke aus dem Boden. Die ehrgeizigen Klimaziele könnten dennoch verfehlt werden.
amerika21

Präsident von Mexiko zum Fall Ayotzinapa: "Aufklärung noch dieses Jahr"

■ lhillenbrand
Mexiko-Stadt/Iguala. "Dieses Jahr wird der Fall Ayotzinapa aufgeklärt sein". Dies war die Antwort des amtierenden Präsidenten von Mexiko, Andrés Manuel López Obrador (Amlo), auf die Frage eines... weiter 06.07.2022 Artikel von Leticia Hillenbrand zu Mexiko, Militär, Menschenrechte, Politik
amerika21

Kolumbien: Die gewählte Regierung plant Entmilitarisierung der Polizei

■ hweber
Petro will Polizei einem neuen "Friedensministerium" zuteilen. Erste Kabinettsmitglieder stehen fest. Heterodoxer Starökonom wird Finanzminister Bogotá. Eine grundlegende Veränderung der Polizei gehört zu den Prioritäten der im August antretenden progressiven Regierung von Gustavo Petro und Francia Márquez. Das bedeutet in... weiter 06.07.2022 Artikel von Hans Weber zu Kolumbien, Politik, (...)
amerika21

Neue Lebensmittelfabrik auf Kuba soll Importe ersetzen

■ mkunzmann
Havanna/Caibaríen. Eine der größten Investitionen der kubanischen Lebensmittelindustrie der vergangenen Jahre nimmt Gestalt an. Wie die Parteizeitung "Granma" berichtet, kommt der... weiter 06.07.2022 Artikel von Marcel Kunzmann zu Kuba, Wirtschaft
Moment

Das Problem damit, wenn IV-Chef Stefan Pierer von Wohlstand durch Leistung erzählt

■ Natascha Strobl
Wie man aus dieser Krise kommt? IV-Chef Stefan Pierer hat eine Idee: mehr und länger arbeiten.
Moment

Tausende Menschen sterben auf dem Weg nach Europa. Diese Karte zeigt ihre Geschichte.

■ Lisa Wölfl
25.000 Migrant:innen sind in Europa oder auf dem Weg hierher seit 2014 gestorben oder verschwunden. Die allermeisten von ihnen sind im Mittelmeer ertrunken. Aber auch am europäischen Festland verhungern, ersticken oder erfrieren Menschen. Eine Karte zeigt, wo die Menschen sterben.
Telepolis

Holocaust-Relativierung: Ukraine-Botschafter Melnyk muss nun doch Posten räumen (Update)

■ heise online
Verteidigung des Faschisten Stepan Bandera in Interview hatte für Entsetzen gesorgt. Nun zieht Kiew Reißleine. Kehrt Melnyk noch dieses Jahr nach Kiew zurück?
ReseauMutu

Fin de l’appel à solidarité pour les 4 condamné.e.s de la lutte contre la maxi-prison

Le procès des 4 condamné.e.s pour la destruction de la maquette de la maxi-prison de Haren aura fait couler de l'encre, de la sueur et des mousses. C'est en mai 2015 que la maquette est détruite lors d'une manifestation à l'intérieur de la régie des bâtiments. En octobre 2021, au bout de 6 années de procès, 4 militant.e.s, pourtant non-impliqué.e.s dans la destruction, sont condamné.e.s à payer 43.000 euros en dommages et intérêts à la Régie des bâtiments. Nous voici en juillet 2022, le joyeux constat (...)
Telepolis

Gemeinsame Sicherheit statt Nato-Erweiterung

■ heise online
Ende der 90er Jahre sah Ludger Volmer (Grüne) voraus, dass eine Nato-Ausdehung Russland in die Enge treibt und zu Konflikten führt. Seine Forderung nach gemeinsamer Sicherheit ist heute aktueller denn je.
5. Juli 2022
ReseauMutu

No Fides - Never trust cops, soldiers or the state !

Du 15 au 19 août, la police et l'armée effectueront l'exercice intitulé “Fides” (confiance) à Berne.
Radio Dreyeckland

Musikgeschichten 05.07.2022

ReseauMutu

Journée pour la sauvegarde de nos forêts de feuillus

Journée itinérante du dimanche 10 juillet, qui se déroulera entre coupe rase et forêt vivante, est organisée par le groupe forêt du Syndicat de la montagne limousine. Elle a pour but d'avertir sur le sort actuellement réservé aux forêts de feuillus locales et de présenter un outil participatif de veille foncière pour permettre à tout un chacun d'agir pour la préservation des forêts de feuillus sur notre (...)
ANDI - Alternativer Nachrichtendien

Prekäre Situation von 24-Stunden-Betreuer:innen

■ ANDI Alternativer Nachrichtendienst
ANDI 212 | 1.7.2022 Sendungskoordination: Margit Wolfsberger   24-Stunden-Betreuung | Anschlag auf Queere in Oslo | Kurznachrichten | Focus Europa Nachrichten vom Freitag, dem 1. Juli 2022 (Gastbeitrag) Prekäre Situation von 24-Stunden-Betreuer:innen Zwar wurde die im Mai vorgelegte Pflegereform für Österreich in weiten Teilen gut aufgefasst, die prekäre Situation der 24-Stunden-Betreuer:innen jedoch wieder einmal ignoriert. Dabei sind ebendiese Arbeitskräfte für das hiesige System (...)
Jungle World

Angriff auf die Pride

■ Marek Winter
2022/26 | Antifa | Homophobe Angriffe Rechtsextremer während des Pride-Monats Im Pride-Monat häufen sich rechte Angriffe. Hass auf Homosexualität ist in der rechtsextremen Ideologie verwurzelt. Von Marek Winter
Radio Dreyeckland

La Radio 05.07.2022

Untergrund-Blättle

Das Attentat auf Pinochet - Operation XX. Jahrhundert

Anfang 1986 beschliesst die Führung der Frente Patriótico Manuel Rodríguez (FPMR) eine Operation zur Tötung von Augusto Pinochet zu planen. Bild: Transparent an einer Demonstration in Santiago de Chile, August 2016. / Felvalen (CC BY-SA 4.0 cropped) Seit dem Militärputsch gegen die linksgerichtete Regierung unter Salvador Allende 1973 ist Pinochet die Führungsfigur des von der US Administration gestützten Faschismus, sein Tod könnte die Agenda der FPMR (die zu dem Zeitpunkt noch der “bewaffnete (...)
Le Monde diplomatique

Transformer la population en électorat

■ Cécile Marin & Pierre Rimbert
/ France, Élections, Politique, Société, Travail - Politique / France, Élections, Politique, Société, Travail - Politique
Radio Dreyeckland

radio%attac 05.07.2022

Radio Dreyeckland

radio%attac 05.07.2022

Radio Dreyeckland

Colonia Dignidad zwischen Folkloretourismus und Gedenkstätte

Colonia Dignidad eine deutsche Siedlung in Chile, in der Oppositionelle gefoltert und ermordet, Bewohner*innen versklavt und vergewaltigt wurden – über Jahrzehnte, im Wissen deutscher und chilenischer Behörden. Inzwischen heißt die Siedlung Villa Baviera, sie lebt von Tourismus im bayerischen Stil, Landwirtschaft und Immobilienunternehmen. Eine Gedenkstätte gibt es bis heute nicht. Wie kann das sein? 11:30  
Radio Dreyeckland

Heritage Tourismus in Ghana

Über 300 Jahre lang wurden Millionen Menschen als Sklav*innen von Ghanas Küste aus über den Atlantik verschleppt. Viele Festungen, Schlösser und weitere Orte zeugen heute davon. Doch an einigen – inzwischen touristischen – Orten wird die Geschichte unvollständig erzählt, und lokale Einwohner*innen werden nicht in den Tourismus eingebunden. Wie es besser gehen könnte, darüber sprach Antonia Vangelista mit Dorfvertretern, Touristenführer*innen und einem Wissenschaftler in (...)
Radio Dreyeckland

Dark Tourism: Reisen an Orte des Gedenkens

# Kambodscha: Tourismus in den Gedenkstätten der Gräueltaten der Roten Khmer # Heritage Tourismus in Ghana # Colonia Dignidad in Chile zwischen Folkloretourismus und Gedenkstätte  
Radio Dreyeckland

When did colonial activities begin in Freiburg?

Julia Rensing from freiburg postkolonial at a guided tour on Platz der Alten Synagoge in June 2022.
Radio Dreyeckland

Satire oder Moralpredigt?

Das Ensemble Harry, hol schon mal den Wagen! in der Spechtpassage beim jos fritz Café spielt Ein idealer Gatte - eine Komödie in vier Akten. Das Stück behandelt das offenbar zeitlose Thema politischer Intrigen mit feinem Humor und charmanten Sprachwitz. Ein Riesenspaß! Nächste Vorstellung: Samstag, 9 Juli, 20:30h Open Air Eintrittspreise:
Untergrund-Blättle

Capitalism is the enemy of mother Earth

Grafik: indigenousaction Bild vergrössern Grafik: indigenousaction ub
Untergrund-Blättle

Die Erde brennt? Compost the Rich!

Die Klimakrise spitzt sich zu - etliche grosse und kleine Katastrophen ereignen sich täglich rund um den Globus und werden schleichend zur Normalität. Dürren, Brände, Tsunamis, Vogel- und Insektensterben und kranke Wälder. Bild: indigenousaction In diesem Gastbeitrag wird der Kampf gegen einen ökologischen Kollaps thematisiert und es werden Irrwege in diesem Kampf dargestellt. Wir können uns nicht aus dieser Krise rauskonsumieren! Der Kapitalismus bietet uns Scheinlösungen an, und wir stehen dem (...)
Stoppt die Rechten

Organisation Consul: Der Terrorchef – ein österreichischer Staatsbürger

■ root
Die rechtsextreme und antisemitische Terrortruppe „Organisation Consul“ (O.C.) hat in der Weimarer Republik zahlreiche politische und auch Fememorde verübt und wurde später in die SS eingegliedert. Ihr Chef, der Marinekapitän Hermann (Georg) Ehrhardt, wurde zwar mehrmals verhaftet, konnte sich aber durch Flucht einer Verurteilung entziehen. Fluchtziel war dabei auch Österreich, das ihm die Staatsbürgerschaft verlieh.... Weiter (...)
Telepolis

"Linkes Zentrum" in Oberhausen durch Explosion zerstört

■ heise online
Die Betroffenen gehen von einem rechtsterroristischen Anschlag aus, die Polizei hielt sich offiziell zunächst bedeckt.
Le Monde diplomatique

Dans les cuisines du marché électoral

■ Pierre Rimbert
Contrairement à ce que suggère un certain théâtre démocratique remis en scène à chaque scrutin, ce sont moins les électeurs qui choisissent leurs représentants que les formations politiques qui sélectionnent leur électorat. Censée « rassembler » une majorité de « citoyens » autour de grands thèmes (...) / France, Élections, Inégalités, Parti politique, Politique, Sondage d'opinion, Travail - (...)
Radio Dreyeckland

Revisionism, "human zoos" and "the need for space"

Im Rahmen der VAD-Konferenz Anfang Juni 2022 veranstaltete Julia Rensing von Freiburg Postkolonial eine Stadtführung auf Englisch. Hier zu hören die Station im Stadtgarten, kurz auf Deutsch zusammengefaßt:
Telepolis

Konzertierte Aktion gegen Preissteigerungen: "Unterhaken" für höhere Löhne?

■ heise online
Die erste Runde des Treffens: Konkrete Ergebnisse erst im Herbst. Scholz beschwört den "Geist der Gemeinsamkeit", DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi hat eine klare Lösung.
ReseauMutu

À propos des "identités imaginaires" et de la prise d’empreintes forcée en garde à vue

Donner une identité fictive ou imaginaire en garde à vue devient de plus en plus risqué. Les flics peuvent savoir très vite qu'elle est fictive et ont désormais le pouvoir de vous contraindre, par la force, à prendre vos empreintes digitales et de vous tirer le portrait. Conseils à méditer collectivement !
Jungle World

Gezwungen zum Abwehrkampf

■ Gaston Kirsche
2022/26 | Disko | Bessere Arbeitsbedingungen müssen gegen die Kapitalseite durchgesetzt werden Der Kicker im Pausenraum ersetzt nicht den gemeinsamen Einsatz für bessere Arbeitsbedingungen. Den Antagonismus zwischen Kapital und Arbeit gilt es neu zu entdecken. Von Gaston Kirsche
Radio Dreyeckland

The Door of Return

Kokutekeleza Musebeni war gestern Abend zu Gast im aka filmclub und stellte ihren afrofuturistischen Film The Door of Return vor. Sie erzählt im Q&A nach dem Film, wie sie und ihre Coregisseurin Anna Zhukovets auf den Titel kamen, der mit der grausamen Versklavung Schwarzer Menschen zu tun hat....
Telepolis

Rettung bei Stromausfall: Notstrom aus der Solarbatterie

■ heise online
Wer mit kleinen Solarmodulen selbst Strom erzeugt, muss ihn nicht unbedingt ins Netz einspeisen. Eine gute Alternative ist, damit eine Solarbatterie aufzuladen.
Radio Dreyeckland

Talentförderung von Jugendlichen in Baden-Württemberg mit europäischer Unterstützung

Die EU will sozialer werden und hat große Ziele bis 2030: die Beschäftigungsquote soll gesteigert, Kompetenzen ausgebaut und Armut bekämpft werden. Vor dem Einstieg in die Arbeitswelt stehen viele Jugendliche vor der schwierigen Entscheidung, welcher Beruf eigentlich zu ihnen passt und oftmals ist der weitere Werdegang von finanziellen und auch sozialen Komponenten abhängig. Der Europäische Sozialfonds (ESF) fördert unter anderem Projekte, die die Beschäftigungschancen der Bürger*innen (...)
Radio Dreyeckland

Wie Rechtsextreme und Verschwörungsideolog:innen den Krieg gegen die Ukraine für sich nutzen

Rechtsextreme Narrative, Desinformation und Verschwörungsideologien - mit dem Krieg gegen die Ukraine haben sich Aspekte verändert und rechtsextreme Akteur:innen versuchen, den Krieg in ihr verschwörungsideologisches Weltbild zu integrieren. Das de:hate Projekt der Amadeu Antonio Stiftung hat gängige Narrative rechter Szenen in Bezug auf den Krieg gegen die Ukraine untersucht. Una unterstützt das Projekt de:hate und erzählt im Gespräch von dem Projekt, was die gängigen Narrative sind und wie sie (...)
Die Freiheitsliebe

Der Tod des Marcel K. – Bullen töten Obdachlosen in Berlin

■ Gastbeitrag
Am 27. April 2022 verstarb Marcel K. an den Folgen des Polizeieinsatzes vom 20. April in Berlin-Schöneweide. Die Polizei lügt und leugnet die Tat. Marcel war 39 Jahre und krank. Er hatte Krätze, oft Krampfanfälle und eine offene Wunde am Bein. Marcel trank Alkohol, seitdem er sechs Jahre alt war. Er lebte auf der Straße. Oft war er in sozialen Einrichtungen untergebracht, die er aber schnell wieder verließ und in seinen Kiez nach Schöneweide, zurückehrte. Hier hatte er Freunde und fühlte sich zu (...)
Telepolis

Deutschland hat sich in der Ukraine verrannt – eine Suche nach dem Ausweg

■ heise online
Die Zerstörung Russlands kann für Europa keine Option sein – eine Verlängerung des Krieges geht auf Kosten der Zukunft des Planeten.
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Philippinen: Weiße Strände und politische Morde

Nach dem Wahlsieg des Diktatorensohns Ferdinand Bongbong Marcos droht sich die Situation auf den Philippinen vor allem für die ärmere Bevölkerung zu verschlechtern. Auf Proteste reagiert Marcos mit Repression, wie die Inhaftierung dutzender Bäuer:innen zeigt. Ein politischer Reisebereicht von Anselm Schindler. Es ist heiß in Manila, drückend heiß. Die Leute auf der Straße tragen Masken, weniger wegen Corona, mehr weil der Smog der vielen Autos, Taxis und Mopeds, die die Straßen der (...)
Telepolis

Ukraine: Krieg um die "Schwarze Erde"

■ heise online
Im Weltpoker um Ressourcen steht aktuell der Brotweizen im Fokus. Hinter den Kulissen formieren sich die großen Player; Russland und China festigen ihre Handelsmacht.
Lunapark21

Ein Botschafter, der einen Faschisten als Vorbild hat

■ lunapark
Andrij Melnyk, Stepan Bandera und deutsche Kriegstreiber Das ist schon heftig: Die Deutsche Post veröffentlicht 2025 anlässlich des 80. Todestages von Josef Goebbels eine 85-Cent-Marke mit dem Konterfei des NS-Propagandaministers, dazu den schwungvollen Schriftzug mit dessen Unterschrift als „Paul Joseph Goebbels“ und die Jahreszahlen „1897-1945“. In Berlin wird die Karl-Marx-Alle in Josef-Goebbels-Allee umbenannt. In mehr als drei Dutzend deutschen Städten – vor allem solchen im Südwesten – (...)
ReseauMutu

Chantier féministe à La Pigeonne : four à pizzas !

Un chantier féministe, c'est un espace en mixité choisie sans gars cis reulou qui t'explique la vie, mystifie des connaissances pratiques ou monopolise les outils. Hier on avait envie de bonnes pizzas et on aime bien faire du pain, aussi on n'a pas de four, donc on s'est lancé dans la construction d'un four à bois.
EMRAWI

Rüstungskonzerne stilllegen! Große Antikriegsaktion Anfang September in Kassel

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH76/aa3ad188d04ba0eeb11a246892b801-3e9ce.png?1657008411' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='76' onmouseover='' onmouseout='' /> Es ist Krieg. Unsere Erde steht kurz vor dem Klimakollaps. Die Welt befindet sich in einer ökologischen und sozialen Krise besonderen Ausmaßes. Die Preise explodieren, die Armut steigt, die Lebensmittelversorgung in Teilen der Welt bricht zusammen. Gleichzeitig (...)
ReseauMutu

Pour un marxisme queer

Le texte qui va suivre est le Manifeste du collectif El Rojo del Arcoíris (RDA) qui a émergé en Espagne à l'automne 2021. RDA est un projet de théorie critique, marxiste et queer, qui cherche à reconquérir l'espace retiré depuis toujours aux dissidents sexuels de la classe ouvrière au sein de la pensée révolutionnaire.
Sozialismus

Vor einem nationalen Bildungsnotstand?

Hinzu kommt 2022, dass durch massive Preissteigerungen, die Unterbrechung von Lieferketten aus verschiedenen Gründen und geringe Wachstumsraten des Bruttosozialprodukts die Lebensverhältnisse großer Teile der Bevölkerung sich verschlechtern. Oder, wie es z.B. aus Teilen des Arbeitgeberlager heißt: »Die fetten Jahre sind vorbei.« Die regelmäßig alle zwei Jahre vorgenommene Bestandsaufnahme des Bildungssektors der Bundesrepublik, die wieder eine Fülle an Informationen zu allen Bildungsbereichen im (...)
Hintergrund

Während wir Gasnotfallpläne schmieden, exportieren wir massenweise Erdgas nach Polen

■ Redaktion
In Polen sind die Speicher voll, in Deutschland wird auf den Mangel vorbereitet. Warum ist das so? Die Jamal-Pipeline ist derzeit in umgekehrter Richtung aktiv. Gas wird aus Deutschland nach Polen gepumpt. Wie glaubwürdig ist dann jedoch das „Gejammer“ der Bunderegierung? Sie könnte die drohenden Engpässe und die Explosion des Gaspreises für deutsche Verbraucher mit einem Handstrich beenden und hat dafür gleich zwei Optionen: Sie kann Nord Stream 2 öffnen und sie kann Druck auf die Polen ausüben, (...)
Telepolis

Klimakrise: Der "Klebstoff der Alpen" schmilzt weg

■ heise online
Extreme Temperaturen und Tote am italienischen Marmolata-Massiv: Wie der Klimawandel Europas größtes Hochgebirge verändert.
Jungle World

Recherche in Caen

■ Holger Heiland
2022/26 | dschungel | Im Spielfilm »Wie im echten Leben« taucht eine Autorin in die Welt des Prekariats ein Der französische Regisseur Emmanuel Carrère erzählt in seinem neuen Film von einer Schriftstellerin, die im Niedriglohnsektor recherchiert. Leider entpuppt sich »Wie im echten Leben« bald als gefälliges Feelgood-Movie. Von Holger (...)
Telepolis

"Die Inflation ist da!"

■ heise online
Ein kurzer Durchgang durch aktuelle Verlautbarungen zu einem wiederkehrenden Vorgang, der für Normalverbraucher eine Misere mit System ist. (Teil 1)
Telepolis

Öl-Embargo: "Taskforce" lässt Menschen in Schwedt hängen

■ heise online
Zum zweiten Mal trat die Arbeitsgruppe zusammen, auf die eine ganze Region hofft. Doch wieder gab es keine Ergebnisse. Ein Kommentar.
amerika21

Mordfall Berta Cáceres in Honduras: Strafanzeige gegen niederländische FMO-Bank

■ cklar
Ermittlungen sollen klären, ob Gelder der FMO für illegale Aktivitäten verwendet wurden, möglicherweise sogar für die Finanzierung des Auftragsmordes Amsterdam. Die halbstaatliche niederländische Entwicklungsbank FMO soll Millionentransfers für den Bau des umstrittenen Wasserkraftwerks Agua Zarca im westlichen Hochland von... weiter 05.07.2022 Artikel von Andrea Lammers zu Honduras, Niederlande, Politik, (...)
amerika21

In Haiti wird ein Höchststand an Entführungen registriert

■ cklar
Port-au-Prince. Die Abteilung für die Beobachtung von Verbrechen im Zentrum für Analyse und Forschung über Menschenrechte (CARDH) hat im letzten Quartal 326 Fälle von Entführungen... weiter 05.07.2022 Artikel von Marta Andujo zu Haiti, Politik
amerika21

Präsident von Peru verlässt Linkspartei

■ qstemmler
Lima. Der peruanische Präsident Pedro Castillo hat die Regierungspartei Freies Peru (PL) verlassen. Damit ist das Staatsoberhaupt einer Aufforderung der Linkspartei nachgekommen.... weiter 05.07.2022 Artikel von Quincy Stemmler zu Peru, Politik
Moment

“Sie wollen uns aus der Wohnung haben”. Wie große Immobilienfirmen Mieter:innen loswerden wollen

■ Michael Farthofer
Als Mieter:in einer Wohnung hat man es nicht immer leicht mit dem Vermieter. Vor allem dann, wenn einen der Vermieter loswerden will, um die Wohnung teurer zu verkaufen. Genau das passiert immer mehr Menschen in Wien. Sie werden mit fragwürdigen Mitteln aus ihren Wohnungen gedrängt.
Moment

Warum die Klimakrise unsere Sommer schlimmer macht

■ Sebastian Panny
Übertreiben alle mit der Klimakrise und waren die Sommer früher genauso heiß? Leider nein. Wir haben drei Argumente dagegen.
Telepolis

Solarenergie: Gibt es neuen Boom?

■ heise online
In den letzten sechs Monaten sind in Deutschland so viele Solaranlagen wie nie zuvor installiert worden.
Radio Dreyeckland

Die Gedenkstätten der Gräueltaten der Roten Khmer

„Kambodscha, Reisen in ein traumatisiertes Land“ so lautet der Titel eines Reiseführers. In der Tat belastet das schwere Erbe der Gewaltverbrechen der Roten Khmer (1975 bis 1979) die kambodschanische Gesellschaft bis heute. Zwei Orte in Kambodscha, an denen das Pol Pot Regime systematische Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen hat, werden von Kambodschaner*innen und wesentlich mehr internationalen Tourist*innen (...)
Radio Dreyeckland

Celebration of the World Refugees Day.

20 June marks World Refugee Day. The number of people forced to flee conflict, violence, human rights violations and persecution has now surpassed 100 million for the first time on record.
4. Juli 2022
Sozialismus

»Brückenbauer«, nicht »Scharfmacher« sind gefragt

Die zentrale Botschaft: Deutschland müsse wieder eine Führungsmacht werden, militärische Gewalt sei »ein legitimes Mittel der Politik«. Deutschland werde harte Entscheidungen abverlangt werden – finanzielle wie politische. »Wir liefern Waffen, auch schwere Artillerie. Wir verhängen harte Sanktionen, die Russland über Jahrzehnte spüren wird. Und wir üben harten politischen Druck gemeinsam mit unseren Partnern in den USA und Europa aus. Es ist richtig, dass wir diese Schritte gehen. Auch das hat mit (...)
ReseauMutu

Israël : maillot jaune de l’apartheid

Ce samedi 9 juillet 2022, le peloton du Tour de France traversera la ville de Lausanne avec une équipe qui représente l'apartheid israélien.
Lunapark21

Eingeblättert:

■ lunapark
Internationales Finanzsystem Mitte 2022 befindet sich die Weltökonomie in einem ausgesprochen labilen Zustand. Dieser hat fünf Charakteristika: Erstens gibt es enorme Blasen der Spekulation, die deutlich angepiekst sind. So hatte der Markt mit Kryptowährungen bis Ende 2021 das gigantische Volumen von drei Billionen US-Dollar erreicht. Bis Mitte Juni ist er auf weniger als 1 Billion oder auf ein Drittel geschrumpft. Der Kurs der führenden Kryptowährung, derjenige von Bitcoin, lag im November (...)
Jungle World

Bequeme Kritikerin

■ Lale Akgün
2022/26 | Inland | Gute Gründe, die Ernennung Ferda Atamans zur Antidiskriminierungsbeauftragten des Bundes abzulehnen Die Journalistin Ferda Ataman soll Antidiskriminierungs­beauftragte des Bundes werden. In der öffentlichen Debatte dominiert konservative Kritik, dabei gibt es auch gute Gründe für Linke, gegen ihre Ernennung zu sein. Von Lale (...)
Radio Dreyeckland

"Es gehört ihnen, aber sie haben keine Möglichkeit sie zu sehen"

Die Benin-Bronzen wurden von dem deutschen Außenministerium an den Nigerianischen Staat zurückgegeben. Im Interview erklärt uns Mnaka Sururu Mboro von berlin Postkolonial, was das für ihn als Aktivisten bedeutet und wwas noch getan werden sollte.
Radio Dreyeckland

Eröffnung des Freiburger Klimacamps auf dem Rathausplatz

Das Freiburger Klimacamp, welches Samstag auf Sonntag, den 2. auf 3.7.22, auf dem Rathausplatz aufgebaut wurde, wurde am Sonntag mit Musik und Reden eröffnet. „Wir campen bis ihr handelt!“ steht auf einem der beiden Bannern, die über den aufgebauten Zelten hängt. Drei große, zwei graue, runde, mit schwarzen Spitzen und ein weißes, rechteckiges Mannschaftszelt, das als Sanitätszelt ausgewiesen ist, plus ein kleines, grünes Igluzelt, sind zum Zeitpunkt der Camperöffnung aufgebaut. Sofas und andere (...)
Radio Dreyeckland

Eröffnung des Freiburger Klimacamps auf dem Rathausplatz

Das Freiburger Klimacamp, welches Samstag auf Sonntag, den 2. auf 3.7.22, auf dem Rathausplatz aufgebaut wurde, wurde am Sonntag mit Musik und Reden eröffnet. „Wir campen bis ihr handelt!“ steht auf einem der beiden Bannern, die über den aufgebauten Zelten hängt. Drei große, zwei graue, runde, mit schwarzen Spitzen und ein weißes, rechteckiges Mannschaftszelt, das als Sanitätszelt ausgewiesen ist, plus ein kleines, grünes Igluzelt, sind zum Zeitpunkt der Camperöffnung aufgebaut. Sofas und andere (...)
Radio Dreyeckland

Eröffnung des Freiburger Klimacamps auf dem Rathausplatz

Das Freiburger Klimacamp, welches Samstag auf Sonntag, den 2. auf 3.7.22, auf dem Rathausplatz aufgebaut wurde, wurde am Sonntag mit Musik und Reden eröffnet. „Wir campen bis ihr handelt!“ steht auf einem der beiden Bannern, die über den aufgebauten Zelten hängt. Drei große, zwei graue, runde, mit schwarzen Spitzen und ein weißes, rechteckiges Mannschaftszelt, das als Sanitätszelt ausgewiesen ist, plus ein kleines, grünes Igluzelt, sind zum Zeitpunkt der Camperöffnung aufgebaut. Sofas und andere (...)
Radio Dreyeckland

Eröffnung des Freiburger Klimacamps auf dem Rathausplatz

Das Freiburger Klimacamp, welches Samstag auf Sonntag, den 2. auf 3.7.22, auf dem Rathausplatz aufgebaut wurde, wurde am Sonntag mit Musik und Reden eröffnet. „Wir campen bis ihr handelt!“ steht auf einem der beiden Bannern, die über den aufgebauten Zelten hängt. Drei große, zwei graue, runde, mit schwarzen Spitzen und ein weißes, rechteckiges Mannschaftszelt, das als Sanitätszelt ausgewiesen ist, plus ein kleines, grünes Igluzelt, sind zum Zeitpunkt der Camperöffnung aufgebaut. Sofas und andere (...)
Radio Dreyeckland

Eröffnung des Freiburger Klimacamps auf dem Rathausplatz

Das Freiburger Klimacamp, welches Samstag auf Sonntag, den 2. auf 3.7.22, auf dem Rathausplatz aufgebaut wurde, wurde am Sonntag mit Musik und Reden eröffnet. „Wir campen bis ihr handelt!“ steht auf einem der beiden Bannern, die über den aufgebauten Zelten hängt. Drei große, zwei graue, runde, mit schwarzen Spitzen und ein weißes, rechteckiges Mannschaftszelt, das als Sanitätszelt ausgewiesen ist, plus ein kleines, grünes Igluzelt, sind zum Zeitpunkt der Camperöffnung aufgebaut. Sofas und andere (...)
Radio Dreyeckland

Eröffnung des Freiburger Klimacamps auf dem Rathausplatz

Das Freiburger Klimacamp, welches Samstag auf Sonntag, den 2. auf 3.7.22, auf dem Rathausplatz aufgebaut wurde, wurde am Sonntag mit Musik und Reden eröffnet. „Wir campen bis ihr handelt!“ steht auf einem der beiden Bannern, die über den aufgebauten Zelten hängt. Drei große, zwei graue, runde, mit schwarzen Spitzen und ein weißes, rechteckiges Mannschaftszelt, das als Sanitätszelt ausgewiesen ist, plus ein kleines, grünes Igluzelt, sind zum Zeitpunkt der Camperöffnung aufgebaut. Sofas und andere (...)
Radio Dreyeckland

Eröffnung des Freiburger Klimacamps auf dem Rathausplatz

Das Freiburger Klimacamp, welches Samstag auf Sonntag, den 2. auf 3.7.22, auf dem Rathausplatz aufgebaut wurde, wurde am Sonntag mit Musik und Reden eröffnet. „Wir campen bis ihr handelt!“ steht auf einem der beiden Bannern, die über den aufgebauten Zelten hängt. Drei große, zwei graue, runde, mit schwarzen Spitzen und ein weißes, rechteckiges Mannschaftszelt, das als Sanitätszelt ausgewiesen ist, plus ein kleines, grünes Igluzelt, sind zum Zeitpunkt der Camperöffnung aufgebaut. Sofas und andere (...)
Radio Dreyeckland

Eröffnung des Freiburger Klimacamps auf dem Rathausplatz

Das Freiburger Klimacamp, welches Samstag auf Sonntag, den 2. auf 3.7.22, auf dem Rathausplatz aufgebaut wurde, wurde am Sonntag mit Musik und Reden eröffnet. „Wir campen bis ihr handelt!“ steht auf einem der beiden Bannern, die über den aufgebauten Zelten hängt. Drei große, zwei graue, runde, mit schwarzen Spitzen und ein weißes, rechteckiges Mannschaftszelt, das als Sanitätszelt ausgewiesen ist, plus ein kleines, grünes Igluzelt, sind zum Zeitpunkt der Camperöffnung aufgebaut. Sofas und andere (...)
Radio Dreyeckland

Eröffnung des Freiburger Klimacamps auf dem Rathausplatz

Das Freiburger Klimacamp, welches Samstag auf Sonntag, den 2. auf 3.7.22, auf dem Rathausplatz aufgebaut wurde, wurde am Sonntag mit Musik und Reden eröffnet. „Wir campen bis ihr handelt!“ steht auf einem der beiden Bannern, die über den aufgebauten Zelten hängt. Drei große, zwei graue, runde, mit schwarzen Spitzen und ein weißes, rechteckiges Mannschaftszelt, das als Sanitätszelt ausgewiesen ist, plus ein kleines, grünes Igluzelt, sind zum Zeitpunkt der Camperöffnung aufgebaut. Sofas und andere (...)
Radio Dreyeckland

Eröffnung des Freiburger Klimacamps auf dem Rathausplatz

Das Freiburger Klimacamp, welches Samstag auf Sonntag, den 2. auf 3.7.22, auf dem Rathausplatz aufgebaut wurde, wurde am Sonntag mit Musik und Reden eröffnet. „Wir campen bis ihr handelt!“ steht auf einem der beiden Bannern, die über den aufgebauten Zelten hängt. Drei große, zwei graue, runde, mit schwarzen Spitzen und ein weißes, rechteckiges Mannschaftszelt, das als Sanitätszelt ausgewiesen ist, plus ein kleines, grünes Igluzelt, sind zum Zeitpunkt der Camperöffnung aufgebaut. Sofas und andere (...)
Radio Dreyeckland

Eröffnung des Freiburger Klimacamps auf dem Rathausplatz

Das Freiburger Klimacamp, welches Samstag auf Sonntag, den 2. auf 3.7.22, auf dem Rathausplatz aufgebaut wurde, wurde am Sonntag mit Musik und Reden eröffnet. „Wir campen bis ihr handelt!“ steht auf einem der beiden Bannern, die über den aufgebauten Zelten hängt. Drei große, zwei graue, runde, mit schwarzen Spitzen und ein weißes, rechteckiges Mannschaftszelt, das als Sanitätszelt ausgewiesen ist, plus ein kleines, grünes Igluzelt, sind zum Zeitpunkt der Camperöffnung aufgebaut. Sofas und andere (...)
Stoppt die Rechten

Wochenschau KW 26/22

■ root
In Ternitz braut sich rund den Ex-Wirt, bei dem seit geraumer Zeit die Polizei ein- und ausgeht, das nächste Donnerwetter zusammen. Eine geplante Veranstaltung mit dem Neonazi Gottfried Küssel und der rechtsextremen Ex-Verteidigungsministeriumsmitarbeiterin Monika Donner wurde behördlich verboten. Der Ex-Wirt hat nun angekündigt, dass die Veranstaltung dennoch stattfinden werde. Ternitz/NÖ: Donnerwetter beim Ex-Wirt? Wels/OÖ: Staatsverweigerin... Weiter (...)
Telepolis

Cognitive Warfare – die Nato und das "gehackte" Individuum

■ heise online
"Fortschrittlichste Form der Manipulation": Wie der Militärpakt das Bewusstsein jedes einzelnen Menschen zum neuen Schlachtfeld erklärt.
EMRAWI

10 Jahre Rojava

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L107xH150/0a74a31dd74067212abd413e47c071-e7395.jpg?1656940081' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='107' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Am 19. Juli 2022 feiert die Revolution in Rojava ihr zehnjähriges Bestehen. Während des Arabischen Frühlings und inmitten des syrischen Bürgerkriegs konnte diese dort zum Vorschein treten und erblühen. Die staatlichen Kräfte zogen sich aus der Region zurück und die (...)
EMRAWI

Die Erde brennt? Compost the Rich!

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L85xH150/arton2228-67d6d.png?1656939729' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='85' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Die Erde brennt? Compost the Rich! Die Klimakrise spitzt sich zu - etliche große und kleine Katastrophen ereignen sich täglich rund um den Globus und werden schleichend zur Normalität. Dürren, Brände, Tsunamis, Vogel- und Insektensterben und kranke Wälder. In diesem Gastbeitrag wird der (...)
Telepolis

Erdgas: Existenzielle Sorgen bei Unternehmen

■ heise online
Bundesnetzagentur-Chef Müller hält wochenlangen Totalausfall von Nord Stream 1 für denkbar und staatliche Rettungsmaßnahmen für Uniper für eine "schwierige Abwägung".
Jungle World

Hacken bis zum Sieg

■ Enno Park
2022/26 | Networld | Cyberangriffe spielen eine immer wichtigere Rolle in der Kriegsführung Im Internet folgt die Kriegsführung anderen Spielregeln als auf dem Schlachtfeld. Eine dieser Regeln lautet: Cyberkrieg ist immer offensiv, auch wenn er der Verteidigung dienen soll. Von Enno Park
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Nachruf auf Fritz Schiller

Vergangene Woche ist der Betriebsrat, Kammerrat, Demonstrant, Aktivist und Autor Fritz Schiller von uns gegangen. Ein Nachruf von Anna Svec. Wenn man den Nachruf vom Fritz schreibt, dann will man das nicht, weil man den Fritz viel lieber anrufen oder ihn zu einer Wortmeldung aufrufen oder ihm auf einer Demo zurufen würde. Das ist schwer. Außerdem ist es schwer, weil man Angst hat, ihm in ein paar Zeilen nicht gerecht zu werden. Eine berechtigte Angst, weil der Fritz für so viele Leute (...)
ReseauMutu

Témoignage d’une injection de drogue(s) en milieu festif

Ce texte est un récit à la première personne d'une expérience d'injection de drogue(s) non consentie à la fête des Lentillères le 28 mai 2022. Il vise à participer à la diffusion d'informations sur ce phénomène et à partager des perceptions
Radio Dreyeckland

Christopher from Nigeria

Christopher is refugee from Nigeria, who have lived in Schalstad a subburb of Freiburg for over some years. Christopher has lived in Germany for a total of over 5years. 
Telepolis

Warum die Inflation ein gefährliches politisches Machtspiel offenbart

■ heise online
Wall Street, Regierungen und Zentralbanken haben sich verzockt. Jetzt droht Insolvenz oder unkontrollierte Inflation. Die Macht des billigen Geldes muss eingedämmt werden.
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Was ‚die Linke‘ aus dem Klimarat lernen kann

Heute übergibt der Klimarat der Politik seine Empfehlungen für ein klimaneutrales Österreich 2040. Medial wurde viel über Sinn und Unsinn des Klimarats diskutiert. mosaik-Redakteur Hannes Grohs war dabei und fragt sich indes, was die (radikale) Linke aus dem Prozess lernen kann. Von Jänner an war der Klimarat mit vielfältigen Vorwürfen aus dem bürgerlichen Spektrum konfrontiert. Die einen sahen in ihm einen postdemokratischen Vorboten, die anderen bereits eine Räterepublik heran dämmern. Im (...)
Die Freiheitsliebe

Autoindustrie vergesellschaften – jetzt!

■ Gastbeitrag
Die Autokonzerne zeichnen in der Öffentlichkeit ein beängstigendes Bild für den Fall, dass ihre Wünsche nicht erfüllt werden. 400.000 Arbeitsplätze würden durch den Umstieg auf Elektroautos entfallen. Dabei sind es die Autokonzerne selbst, die für die Zerstörung der Arbeitsplätze sorgen. Bisher sind vor allem die Autozulieferer von massivem Arbeitsplatzabbau und Standortschließungen betroffen. Die vermeintliche „Transformation“ ist häufig nur ein Vorwand für die Schließungen der Standorte in der (...)
Radio Dreyeckland

Knastfunk 04.07.2022

Telepolis

Das Magazin konkret und eine Erklärung von Autoren, die teils schon lange nicht mehr dort schreiben

■ heise online
Streit um Blattlinie zum Ukraine-Krieg: In manchen Fällen kam der öffentliche Distanzierungsbedarf längere Zeit nach dem Ende der Zusammenarbeit
Untergrund-Blättle

Judith Nisse Shklar: Über Hannah Arendt

Hannah Arendt ist berühmt, ihre Totalitarismus-Theorie in unseren Medien omnipräsent - meist vulgarisiert zur „Politischen Kreistheorie“. Bild: Hannah Arendt auf dem 1. Kulturkritikerkongress, 1958. / Barbara Niggl Radloff (CC BY-SA 4.0 cropped) Weniger bekannt ist ihre philosophische Gegenspielerin Judith Nisse Shklar (1924-92), die der etwas älteren Hannah Arendt Romantizismus, Kalte-Kriegs-Rhetorik, aber auch ahistorisches Festhalten an marxistischer Klassenanalyse vorwarf. Die in manchen (...)
Untergrund-Blättle

Der Schlafwandler

Gute Thriller, die ihr Publikum noch schrecken können und die bis zum Schluss spannend bleiben, sind rar. Bild: Tuva Novotny (hier in Goa 2005) spielt in dem Film die Rolle der Tochter Saga. / Ministry of Information & Broadcasting (GODL-India) In skandinavischen Ländern findet man solche Filme ab und an, und sie können wirklich begeistern. Der 2000 von Johannes Runeborg inszenierte Thriller „Sleepwalker“ gehört zu den Filmen, auf die Hollywood einmal mehr scharf ist. Joel Schumacher („Nicht (...)
Telepolis

"Individuell ist der Niedergang an der Vereinzelung der Menschen zu erfahren"

■ heise online
Interview mit dem Philosophen Konrad Lotter über Marx als Theoretiker der Dekadenz und Hoffnungen, die auf den gesellschaftlichen Fortschritt gerichtet werden.
Untergrund-Blättle

Warum wir Umweltkämpfe re-politisieren müssen

Wer im Teufelskreis des ökologisch-ökonomischen Komplexes kämpft, wird immer wieder daran erinnert, dass es ein inhärenter Widerspruch ist, innerhalb von Systemen zu arbeiten, um den von ihnen verursachten Ungerechtigkeiten und Schäden entgegenzuwirken. Bild: Klimastreik - AllefürsKlima in Berlin. / Martin Heinlein - DIE LINKE (CC BY 2.0 cropped) Von den Carceral Abolitionists in den USA können wir lernen, diesem Dilemma mit “nicht-reformistischen Reformen” zu begegnen, wie J. Mijin Cha in ihrem (...)
Telepolis

Pushbacks heißen jetzt "Turning Back"

■ heise online
Wie Medien in Griechenland einen Skandal schönreden.
Telepolis

Schießen Nato-Soldaten demnächst auf Flüchtlinge?

■ heise online
Strategie-Konzept der Nato: "Migration" wird als "hybride Bedrohung" genannt. Dafür kommt viel Unterstützung aus Spanien.
Telepolis

Haushalte unter Druck: Die Energiearmut erreicht die Mittelschicht

■ heise online
Ein großer Teil der Bevölkerung in Deutschland gibt mehr als zehn Prozent des Einkommens für Gas, Strom und Öl aus. Inzwischen sind nicht mehr nur arme Menschen betroffen.
Jungle World

Ein Jahr (Es geht voran)

■ Nicolas Mahler
2022/26 | dschungel | Imprint: Illustrationen »Ein Jahr (Es geht voran)« von Fehlfarben Es ist die wichtigste Platte des deutschen Punk: »Monarchie und Alltag«, das Debütalbum von Fehlfarben, erschienen 1980. Nun haben elf Comiczeichnerinnen und Comiczeichner die Songs wie »Militürk« oder »Paul ist tot« für den Band »Monarchie und Alltag. Ein Fehlfarben-Songcomic« illustriert. Nicolas Mahler hat sich des Lieds »Ein Jahr (Es geht voran)« angenommen. (...)
Jungle World

Wo Milch und Blut fließen

■ Björn Hayer
2022/26 | dschungel | Reinhard Kaiser-Mühlecker erzählt im Roman »Wilderer« von der Brutalität des Landlebens Ein Hof steht auf der Kippe und ein Mann schreckt vor keiner ­Brutalität zurück. Reinhard Kaiser-Mühleckers beklemmender Roman »Wilderer« zerpflückt Illusionen über das Glück auf dem Lande und den Glauben an eine Ordnung des Guten. Von Björn (...)
amerika21

Nach dem Wahlsieg des Pacto Histórico in Kolumbien: "Jetzt fängt alles an"

■ ehaule
Nach dem Eindruck des Sieges stellt sich die Frage: Was jetzt? Drei Kernpunkte aus der ersten Rede von Gustavo Petro als gewählter Präsident In Kolumbien bricht die Morgendämmerung an und die Hoffnung auf einen Wandel liegt in der Luft. Nach dem Eindruck des Sieges stellt sich die Frage: Was jetzt? Hier sind drei Kernpunkte aus der erste... weiter 04.07.2022 Artikel von Victor de Currea-Lugo zu Kolumbien, (...)
amerika21

Parlament von Venezuela verabschiedet Gesetz über Sonderwirtschaftszonen

■ ehaule
Caracas. Die venezolanische Nationalversammlung hat ein Gesetzesprojekt über Sonderwirtschaftszonen (SWZ) gebilligt, das deren "Gründung, Organisation, Funktionsweise und Verwaltung... weiter 04.07.2022 Artikel von Ricardo Vaz zu Venezuela, Wirtschaft, Politik
amerika21

In Lateinamerika sind mehr als 6.400 Migranten "verschwunden"

■ ehaule
Zahlen vom Projekt Migrantes Desaparecidos der Internationalen Organisation für Migration. Hohe Dunkelziffer sehr wahrscheinlich. Kaum Hilfe für Familienangehörige der Verschwundenen Genf/San Antonio. Mindestens 50 Migranten sind kürzlich in der US-amerikanischen Stadt San Antonio, Texas, tot in einem am Straßenrand abgestellten Lastwagen aufgefunden worden. (...)
amerika21

Argentiniens Wirtschaftsminister Martín Guzman tritt zurück

■ aschmeil
Buenos Aires. Am Samstagabend hat Argentiniens Wirtschaftsminister Martín Guzman per Twitter unerwartet seinen Rücktritt bekannt gegeben. Erst vor wenigen Tagen hatte Präsident... weiter 04.07.2022 Artikel von Miguel Arndt zu Argentinien, Politik, Wirtschaft
Moment

Klimapolitik mit oder ohne die Menschen: Wird der Klimarat ignoriert?

■ Katharina Rogenhofer
Der Klimarat wurde von ÖVP, Grünen und NEOS beschlossen – jetzt hat er seine Forderungen an die Politik übergeben. 100 Bürger:innen haben daran über sechs Wochenenden intensiv gearbeitet, auch mit der Unterstützung von Expert:innen. Doch was macht die Politik jetzt mit den Anliegen der Bürger:innen zum Klimaschutz?
Moment

Wie degressives Arbeitslosengeld wirkt: “Ich gehe mit dem Taschenrechner zum Einkaufen”

■ Andreas Bachmann
Wer in der Pandemie den Job verlor, hat 14% an Kaufkraft verloren. Das von Minister Kocher geforderte degressive Arbeitslosengeld? Für Betroffene wie Jasmin gibt es das schon.
Radio Dreyeckland

Klimacamp vor dem historischen Rathaus in Freiburg

Seit dem 2. Juli campen Aktivist*innen der Klimabewegung in der Freiburger Innenstadt und wollen dort „bis ihr Handelt“ verweilen. Wir haben mit Lukas von der Pressegruppe über die Beweggründe, gesellschaftliche Perspektiven, Appelle an „die Politik“, Basisdemokratie, Greenwashing und die EU-Taxonomie gesprochen. ls
Radio Dreyeckland

Sprachliche koloniale Kontinuitäten überwinden

Von 7. bis zum 10. Juni fand in Freiburg die VAD-Konferenz 2022. VAD steht für Vereinigung für Afrika-Studien in Deutschland. Die Konferenz thematisierte unter dem Oberthema „Afrika und Europa: reziproke Perspektiven“  Prozesse der Koproduktion von Wissen sowie der gegenseitigen Infragestellung unterschiedlicher Denkweisen. Dabei wurden politische und epistemologische Verschränkungen offengelegt und auch ungewöhnliche Blickwinkel eröffnet. Dies soll neue Formen der Zusammenarbeit erschließen und (...)
Telepolis

"Dann leben wir auf einem anderen Planeten!"

■ heise online
Klimaforscher Anderson sagt: Wir steuern auf eine katastrophale Erderhitzung zu. Doch Regierungen täuschen weiter beim Klimaschutz. Auch Wissenschaftler machen beim Greenwashing mit. (Teil 1)
3. Juli 2022
Radio Dreyeckland

Afropean Future I Afropäische Zukunft

Ein Abend mit Vortrag, Lesung, Film und Roundtable im E-Werk am Freitag 10. Juni, 19 Uhr. Mit Dr. Emily Ngubia Kessé 19:00 Dr. Natascha A. Kelly  28:33
Radio Dreyeckland

Afropean Future I Afropäische Zukunft

Ein Abend mit Vortrag, Lesung, Film und Roundtable im E-Werk am Freitag 10. Juni, 19 Uhr. Mit Dr. Emily Ngubia Kessé 19:00 Dr. Natascha A. Kelly  28:33
Radio Dreyeckland

Afropean Future I Afropäische Zukunft

Ein Abend mit Vortrag, Lesung, Film und Roundtable im E-Werk am Freitag 10. Juni, 19 Uhr. Mit Dr. Emily Ngubia Kessé 19:00 Dr. Natascha A. Kelly  28:33
Radio Dreyeckland

Afropean Future I Afropäische Zukunft

Ein Abend mit Vortrag, Lesung, Film und Roundtable im E-Werk am Freitag 10. Juni, 19 Uhr. Mit Dr. Emily Ngubia Kessé 19:00 Dr. Natascha A. Kelly  28:33
Radio Dreyeckland

Afropean Future I Afropäische Zukunft

Ein Abend mit Vortrag, Lesung, Film und Roundtable im E-Werk am Freitag 10. Juni, 19 Uhr. Mit Dr. Emily Ngubia Kessé 19:00 Dr. Natascha A. Kelly  28:33
Radio Dreyeckland

Afropean Future I Afropäische Zukunft

Ein Abend mit Vortrag, Lesung, Film und Roundtable im E-Werk am Freitag 10. Juni, 19 Uhr. Mit Dr. Emily Ngubia Kessé 19:00 Dr. Natascha A. Kelly  28:33
Radio Dreyeckland

Magical Mystery Mix am 05.07.2022_extramagisch

Soundscapes "Extra magisch" Wie der geübte Hörer weiß: der MagicalMysteryMix trägt das Magische nicht nur im Namen, sondern transportiert es auch immer wieder in seiner Musik. Hören wir wieder einen bunten und anregenden Mix unterschiedlichster Musik für die Freundin und den Freund anspruchsvoller Klangwelten. Diesmal besonders magisch!
Der ganz normale Wahnsinn

Pressespiegel Komsomolskaja Pravda 27.6.: Welternährungskrise 2022

■ Nestormachno
„WER IST SCHULD UND KANN SIE VERMIEDEN WERDEN? Diese Themen wurden auf der der Ernährungssicherheit gewidmeten Sitzung des St. Petersburger Wirtschaftsforums diskutiert Nach UN-Schätzungen konnte sich im vergangenen Jahr einer von zehn Menschen auf der Erde nicht vollständig ernähren. Das heißt, entweder hungert er richtig, oder er wird nicht satt. In diesem Jahr hat sich die Situation weiter verschlechtert: Zu den durch das Coronavirus verursachten Schwierigkeiten kamen die (...)
Radio Dreyeckland

Queeres Freiburg

Weltweit werden Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität in die Unsichtbarkeit gedrängt; sind Verfolgung und Diskriminierung ausgesetzt. Auch die Bundesrepublik Deutschland verzeichnet eine zunehmende Hasskriminalität gegenüber Mitgliedern der LGBTQI+ Community.
ReseauMutu

Avortement : les USA ne sont pas une exception

Un communiqué du groupe Graine d'Anar, membre de la Fédération Anarchiste autour du combat pour l'IVG
ReseauMutu

La Fédération sportive et gymnique du travail : pour une histoire populaire du sport ?

Le Couac a envoyé ses sportifs les plus amateurs sur les traces passées et actuelles de la FSGT, pour éclaircir un peu les pratiques amatrices et populaires du sport.
Radio Dreyeckland

Musik Spezial 03.07.2022

Untergrund-Blättle

Vereint gegen Putin, für die Rettung des Klimas und den Erfolg der deutschen Wirtschaft

Das Wundermittel heisst Energiesparen – ein nationaler Schulterschluss, der keine Interessengegensätze mehr kennen will. Bild: Gas-Pipeline (Molchschleuse) bei Albachten, Münster in Nordrhein-Westfalen. / Dietmar Rabbich (CC BY-SA 4.0 cropped) Mit einer öffentlichen Erklärung zur Energiesparkampagne des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (Öffentliche Erklärung der Verbände zum Gipfel Energieeffizienz am 10. Juni 2022 anlässlich des Starts der Energiesparkampagne des BMWK) haben sich (...)
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Dienstag, 2.Juli 2002

Di 02.07.02 TI-Zip-FM Zip-FM #2 intro Di 02.07.02 TI-Zip-FM Strassenkinder in San Paolo Di 02.07.02
Telepolis

Propaganda und Demokratie

■ heise online
Was nach dem Ersten Weltkrieg in Sachen PR gelernt wurde. Das Beispiel von Walter Lippmann.
Telepolis

Erdgas: Verbrauch rückläufig

■ heise online
Daten und Fakten rund um den deutschen Erdgasverbrauch. Industrie größter Abnehmer
Telepolis

Medien in der Krise: Nachrichtenüberdruss in Zeiten der "Kriegsmüdigkeit"

■ heise online
Reuters-Studie: Interesse an Nachrichten sinkt, auch das Vertrauen in Journalismus geht wieder zurück.
Sozialismus

Marshall-Plan für die Ukraine

Dies sagte er in einer seiner täglichen Ansprachen mit Blick auf die für den 4. und 5. Juli geplante Wiederaufbau-Konferenz für die Ukraine in Lugano/Schweiz, an der 40 Länder teilnehmen wollen. Das erfordere kolossale Investitionen, aber natürlich auch Reformen. Hilfe beim Wiederaufbau hatten bereits die sieben großen westlichen Wirtschaftsnationen der Ukraine bei ihrem Gipfel in Schloss Elmau am vergangenen Wochenende zugesagt, Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) kleidete dies in die Formel »Wir (...)
Telepolis

"Wir zahlen nicht für Eure Kriege": Am Nerv der Zeit und doch kein großer Wurf

■ heise online
Eine Demonstration und eine weitere Veranstaltung in Berlin werfen Fragen auf.
ReseauMutu

Nuits d’émeutes dans plusieurs quartiers de Bruxelles

Les forces de l'ordre ont essuyé des tirs de feu d'artifice et des jets de pierre dans plusieurs quartiers de Bruxelles, dans la nuit du 7 au 8 juin. De nombreux incendies ont aussi été déclarés (feux de poubelles, de scooters, ...). Il ne s'agit pas de faits isolés : depuis plusieurs mois, des actes de ce genre ont lieu dans plusieurs quartiers. Quelques jours auparavant, le 5 juin, des véhicules de police avaient été pris pour cible à Forest, près du Parvis de Saint-Antoine. Le lendemain, dans la (...)
Die Freiheitsliebe

Ambivalenz gegenüber dem Putin-Regime und dem ukrainischen Widerstand

■ Christian Zeller
Der russische Besatzungskrieg gegen die ukrainische Bevölkerung hinterlässt tiefe Furchen im linken Spektrum, ganz besonders in den deutschsprachigen Ländern. Teile der alten Friedensbewegung sowie linke Organisationen und Zeitschriften lassen sich von einem geopolitischen Lagerdenken leiten und bringen Verständnis für die Sicherheitsinteressen des russischen Imperialismus auf. Andere leiten aus einem abstrakten Verständnis des imperialistischen Weltsystems ab, dass die russischen Aggressoren und (...)
EMRAWI

Monatsprogramm Juli - Liebe Freund*innen des Café Lotta!

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH74/04f43039f3add8503e33e02e9ac60c-58c5e.jpg?1656836766' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='74' onmouseover='' onmouseout='' /> Kommt zu den Infoveranstaltungen, auf ein kaltes Getränk und Gespräche mit Freund*innen oder zum Feiern bei den Konzerten vorbei. Wir freuen uns auf alte und neue Gesichter! Weitere Infos und aktuelle News findet ihr unter Termine, auf insta oder (...)
amerika21

Einigung in Ecuador zwischen Protestierenden und Regierung

■ aschmeil
10-Punkte-Plan wurde unter Vermittlung der Bischofskonferenz vereinbart. Indigene Bewegung beendet Mobilisierung. Für die nächsten 90 Tage wird ein Dialogtisch eingesetzt Quito. Nach 18 Tagen sind die von der Indigenenbewegung angeführten Proteste gegen die Regierung von Präsident Guillermo Lasso in Ecuador beendet. Leonidas Iza, Präsident der... weiter 03.07.2022 Artikel von Alexandra Schmeil zu Ecuador, (...)
amerika21

Mexiko: Internationale Menschenrechtsbeobachter:innen in Chiapas bedroht

■ aschmeil
Chiapas. Verteidiger:innen der Menschenrechte haben im Zusammenhang mit ihrer Beobachtungsarbeit in in der chiapanekischen Gemeinde Nuevo San Gregorio mehrfach Morddrohungen erhalten... weiter 03.07.2022 Artikel von Philipp Gerber zu Mexiko, Menschenrechte, Politik, Soziale Bewegungen
amerika21

Abholzung im Amazonasgebiet von Venezuela

■ cklar
Caracas. Über 140.000 Hektar Wald sind im venezolanischen Amazonasgebiet in den vergangenen vier Jahren verloren gegangen. Seit 2015 ist zudem ein klarer Trend zu einem zunehmenden... weiter 03.07.2022 Artikel von Poonal zu Venezuela, Umwelt
2. Juli 2022
Nochrichten.net

Ohne Titel

■ nochrichten
+++ Wien zum sicheren Hafen machen +++ Weltflüchtlingstag +++ Asyltribunal +++ Bessere Schule +++ Radldemos +++ Proteste gegen Abschaffung des Abtreibungsrecht in den USA +++ Gedenken an Opfer des Anschlags von Oslo +++ Protest gegen Massaker von Melilla +++ Gedenken an Massaker von Sivas +++ Willkommen bei der WiderstandsChronologie *** 19. Juni 2022: Kundgebung für EU-Erweiterung Anlässlich des EU-Gipfels am 23./24. Juni demonstrierten am 19. Juni in Wien am Heldenplatz rund 100 (...)
Hintergrund

Mediale Breitseiten

■ Redaktion
(Redaktion/2.7.22) Einer anderen Meinung folgt ein Feuerwerk der Gegenseite. Insbesondere dann, wenn die Meinung dem herrschenden Narrativ widerspricht. Dann feuert der Mainstream. Und das umso mehr, wenn die Meinung auch noch im Mainstream vertreten wird. Das ist nichts Neues und wir haben es an dieser Stelle bereits mehrfach thematisiert. Bei den zwei Großthemen der Zeit haben wir es in den vergangenen Tagen wieder erlebt. Es geht natürlich um Krieg und Frieden sowie die (Un-)Wirksamkeit (...)
Hintergrund

Streit um Konkret

■ Redaktion
(Redaktion/2.7.22) Mehr als 20 Autoren wollen nicht mehr für die Monatszeitschrift Konkret schreiben. In einer am Donnerstag im Internet veröffentlichten Erklärung schreiben sie, dass mit dem redaktionellen Kurs zum russischen Angriffskrieg eine rote Linie überschritten sei und erklären ihre Mitarbeit für beendet. Die Redaktion hingegen sieht in der Erklärung einen Akt von Hochstapelei. Auf der Homepage hat sie am gestrigen Freitag eine „Richtigstellung“ veröffentlicht: „Beenden kann man nur, was (...)
Die Freiheitsliebe

Freiheit für die Westsahara! – #bike4westernsahara

■ Freiheitsliebe-Redaktion
Zwei schwedische Menschenrechtsaktivist*innen radeln 48.000 km durch 40 Länder, um auf die Westsahara, Afrikas letzte Kolonie, aufmerksam zu machen. Am 5. Juni haben die Aktivist*innen Deutschland erreicht, wo sie die Verletzungen des Völkerrechts von deutschen Unternehmen durch deren wirtschaftliche Aktivitäten in den besetzten Gebieten der Westsahara aufzeigen wollen. Die Aktivist*innen werden an Universitäten, Schulen, in Jugendzentren und Bibliotheken Vorträge halten, um auf den jüngsten (...)
Hintergrund

Seit Monaten keine aktuellen Daten zur Impfwirksamkeit

■ Redaktion
Derzeit werden die Daten zur Wirksamkeit der Impfungen gegen Corona nicht kommuniziert. Trotzdem erwägt die Bundesregierung, die “einrichtungsbezogene Impfpflicht” ins kommende Jahr zu verlängern. Das Problem dabei ist, dass die Politik seit Monaten über gar keine aktuellen Daten mehr zur Impfwirksamkeit verfügt, weil das zuständige Robert-Koch-Institut (RKI) diese zuletzt schlicht nicht mehr publizierte. Auch der Bundesregierung habe es seit April keine neuen Daten mehr übermittelt, räumte (...)
Tomasz Konicz

WordPress, anyone?

■ Tomasz Konicz
Mein Blog kann ab heute früh keine Sonderzeichen mehr erkennen (habe nichts modifiziert). Habe nun alle Updates durchgeführt, Blogsprache ist immer noch Dt. Es bringt nichts. Any help is appreciated. Ansonsten können die aktuellen Beiträge auf meiner Patreon-Präsenz gelesen werden: https://www.patreon.com/user?u=57464083
EMRAWI

Die Hoffnung verteidigen: Demonstration, Fest & Mobitour zu 10 Jahre Frauenrevolution in Rojava

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH150/e7547b18879d8af2b247f4cffcc5c0-4110a.jpg?1656745535' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> 10 Jahre ist es her, dass sich die Streitkräfte Bashar al-Assads aus den Kantonen Afrin, Kobane und Cizire im Norden Syriens zurückzogen. 10 Jahre, in denen die Bevölkerung in Rojava/Westkurdistan anstelle zentralstaatlicher Strukturen ein weitreichendes Rätesystem (...)
amerika21

Friedensprozess in Kolumbien: "Es gibt eine Zukunft, wenn es Wahrheit gibt"

■ aschmeil
Wahrheitskommission beendet ihre Arbeit mit Abschlussbericht. Neugewählter Präsident Gustavo Petro verpflichtet sich der Umsetzung der Empfehlungen Bogotá. Die von der Regierung eingesetzte Wahrheitskommission hat die bisher umfassendste Untersuchung des internen bewaffneten Konflikts in Kolumbien veröffentlicht, der sich von... weiter 02.07.2022 Artikel von Sebastian Niesar zu Kolumbien, (...)
amerika21

Werden jetzt die Sanktionen gegen die Erdölindustrie von Venezuela aufgehoben?

■ ehaule
Caracas. Forderungen aus französischen Regierungskreisen und der Besuch einer US-Delegation in Caracas Anfang der Woche haben Erwartungen über eine baldige Lockerung der Sanktionen... weiter 02.07.2022 Artikel von Vilma Guzmán zu Venezuela, USA, Frankreich, Politik, Wirtschaft
1. Juli 2022
Le Monde diplomatique

Le poids des pamphlets, le choc des classes

■ Serge Halimi
La puissance de l'idéologie réactionnaire en France explique-t-elle la difficulté de la gauche à conquérir le pouvoir et à le conserver ? Ou est-ce plutôt les insuffisances de celle-ci qui ont favorisé sa perte d'influence dans les milieux populaires, dont l'extrême droite a tiré parti ? Ces deux (...) / France, Parti politique, Socialisme, Politique, Presse, Médias, Idéologie, Social-démocratie, Extrême droite, Intellectuels, Élections (...)
Le Monde diplomatique

En Russie, réprimer plus et enfermer moins

■ Charles Perragin
La population carcérale a diminué de plus de moitié en Russie depuis vingt ans, signe que la couverture médiatique des arrestations à caractère politique, multipliées par dix depuis 2015, ne donne qu'une image partielle de l'évolution de la justice pénale dans ce pays. Cependant, même si la longueur des (...) / Russie, Droit, Justice, Justice pénale, Criminalité, Criminalité financière, Police, Prison, État - (...)
Sozialismus

Transformation durch die Wirtschaft – Schuldenbremse durch den Staat

Klima und Energie Die Klimapolitik, leitet den /www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/koalitionsvertrag-cdu-gruene-unterzeichnung-100.html _blank>Vertrag ein. Schwarz-grün will »erste klimaneutrale Industrieregion Europas« werden. Energiesouveränität und die Sicherung einer bezahlbaren Energieversorgung – um dies zu erreichen, strebt die künftige Landesregierung einen stark beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien an. Dazu sollen in den nächsten fünf Jahren mindestens 1.000 zusätzliche (...)
Die Freiheitsliebe

Antimuslimischen Rassismus bekämpfen – Jeden Tag

■ Julius Jamal
Am heutigen 01. Juli findet wie jedes Jahr der „Tag gegen antimuslimischen Rassismus“ statt. Dieser Tag steht wie kein anderer in Deutschland für „antimuslimischen Rassismus“, denn ist der Tag an dem Marwa El-Sheribini von einem Islamhasser ermordet wurde, weil sie ein Kopftuch trug. Antimuslimischer Rassismus artikuliert sich auf viele Weisen, Ausgrenzung und Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt und im Alltag, Beleidigungen und Angriffe. Im vergangenen Jahr gab es 662 Straftaten gegen Muslima, (...)
Die Freiheitsliebe

Früchte der Verachtung

■ Jörg Tiedjen
Massaker an Flüchtlingen in Melilla. Sahrauische Menschenrechtsaktivistin Sultana Khaja im Europäischen Parlament empfangen. Die Heuchelei der westlichen Staaten in Sachen Menschenrechte liegt einmal mehr vor aller Welt bloß, seit die Marokkanische Menschenrechtsvereinigung (AMDH) und Nachrichtenagenturen am vergangenen Wochenende Videos vom jüngsten Flüchtlingsdrama in Melilla veröffentlichten. „Drama“ dabei ist zu wenig gesagt. Was die Bilder zeigen und unter anderem von Reuters und Middle East (...)
Stoppt die Rechten

Doku-Tipp: „Was wird aus der AfD?”

■ root
„Was wird aus der AfD”, fragt das deutsche Politmagazin „Fakt” nach zehn Wahlen in Folge, bei der die AfD zum Teil verheerende Niederlagen kassiert hat. Der Tiefpunkt: Die AfD ist im Mai 2022 aus dem Landtag von Schleswig-Holstein geflogen. In der West-AfD herrsche „Panik”, sagt ein Sozialwissenschafter. Wie antwortet die Partei? Mit einem Rechtsruck beim... Weiter »
Hintergrund

Im Zentrum der drohenden Eskalation

■ Redaktion
Eine Analyse der aktuellen Situation anlässlich des Gipfels in Madrid. Auszug: Mit Litauen konzentriert sich die Bundeswehr auf ein Land, in dem aufgrund seiner geostrategischen Lage, aber auch aufgrund der speziellen Provokationsbereitschaft seiner gegenwärtigen Regierung eine besondere Eskalationsgefahr besteht. Litauens geostrategische Lage zeichnet sich dadurch aus, dass sein südlicher Landesteil gemeinsam mit dem äußersten Nordosten Polens die russische Exklave Kaliningrad von Belarus (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

30 Jahre Dessi: Konsequent für die Bewegungsfreiheit

Seit 1992 vertritt die Deserteurs- und Flüchtlingsberatung (Dessi) Menschen bei asyl- und fremdenrechtlichen Belangen. Seit 30 Jahren bündelt sie ihren politischen Anspruch von Bewegungsfreiheit mit konkreter Dienstleistungsarbeit – unabhängig, basisdemokratisch und parteiisch. Ein Geburtstagsgespräch mit Aktivist*innen der Dessi über offene Grenzen, Fürsorge in der Organisationsarbeit und Schlupflöcher im Rechtssystem. Diesen Samstag feiert die Dessi 30 Jahre Totalverweigerung. Was bedeutet (...)
Lunapark21

Editorial

■ lunapark
Liebe Leserin, lieber Leser, in jüngerer Zeit hat sich die Spekulation mit Bitcoin & Co. enorm verstärkt. Selbst in meinem engen Umfeld gibt es einen guten Bekannten, der so zum Millionär aufstieg – und parallel dazu seine früheren antikapitalistischen Positionen entsorgte. Einer der gefährlichsten Männer der Welt, der Milliardär und Trump-Unterstützer Peter Thiel, hetzte noch im April auf der Bitcoin-Konferenz in Miami Beach gegen die „Finanzgerontokratie“ (gemeint sind der Großinvestor Warren (...)
Untergrund-Blättle

The Northman

Wenn in „The Northman“ ein Wikinger auf Rache sinnt, dann ist das gleichzeitig altbekannt und doch aufregend anders. Bild: Der schwedische Schauspieler Alexander Skarsgard (rechts) spielt in dem Film den Wikinger Amleth. / Nick Step (CC BY 2.0 cropped) Vor allem die Verbindung zur allgegenwärtigen Mythologie, die wahnsinnigen Visionen und die detailverliebte Ausstattung hinterlassen Eindruck. Die Geschichte selbst ist da nur ein Nebenprodukt, auch von den Figuren sollte man trotz des grossen (...)
Untergrund-Blättle

Jenny Erpenbeck: Kairos.

Der vielschichtige und kluge Roman verknüpft das Scheitern einer Liebesbeziehung mit dem Scheitern der DDR. Bild: Jenny Erpenbeck, Frankfurter Buchmesse 2012. / Lesekreis (PD) Wie wir einen Text verstehen, hängt von verschiedenen Faktoren ab: von unserem Geschlecht, Alter, unserer Sozialisation, Bildung, unseren Erfahrungen – und wie wir all das erleben, in der Gesellschaft, in der wir leben. Das politische, gesellschaftliche System beeinflusst einen Text. Es hat Einfluss darauf, wie sein:e (...)
amerika21

Bolsonaro provoziert diplomatischen Eklat mit Bolivien

■ mschenk
Brasília/La Paz. Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat eine diplomatische Krise mit Bolivien provoziert. Am Montag erklärte Bolsonaro öffentlich, er wolle der ehemaligen... weiter 01.07.2022 Artikel von Mario Schenk zu Brasilien, Politik
amerika21

Wer ist verantwortlich für den Tod von 52 Gefangenen in Kolumbien?

■ cklar
Cali. Mindestens 52 Insassen des Gefängnisses von Tuluá im Departamento Valle del Cauca sind in den frühen Morgenstunden am Montag bei einem heftigen Feuer in einem mit 200... weiter 01.07.2022 Artikel von Marta Andujo zu Kolumbien, Soziales
amerika21

Beziehungen zwischen Kolumbien und Venezuela vor einer Wende

■ cklar
Situation an der Grenze eine "Hauptsorge" des nächsten Präsidenten. Regime Change-Politik gegen Venezuela verliert ihren Hauptstützpunkt Bogota. Der neu gewählte Präsident von Kolumbien, Gustravo Petro, hat seine Absicht erklärt, die Beziehungen zum Nachbarland Venezuela wieder zu normalisieren. Seit mehr als zwei... weiter 01.07.2022 Artikel von Marta Andujo zu Kolumbien, Venezuela, Politik, (...)
Moment

Degressives Arbeitslosengeld einführen? Gibts ja schon!

■ Barbara Blaha
Der Arbeitsminister will ein degressives Modell für Arbeitslose. Doch unser Arbeitslosengeld folgt längst dem Modell: Je länger man arbeitslos ist, desto weniger Geld hat man in der Tasche.  
Moment

Tote, Unfälle, Ernteausfälle: Das macht die Hitze mit Österreich

■ Lisa Wölfl
Wir ächzen unter einer Hitzewelle. Wie so viele Monate in den vergangenen Jahren ist auch der Juni 2022 einer der wärmsten in Österreichs Geschichte. Die Temperaturen erreichten bis zu 37 Grad, Wir haben uns angesehen, was für Probleme dadurch eigentlich auftreten. Das sind direkten die Folgen der Hitze in Österreich.
30. Juni 2022
Le Monde diplomatique

Apprendre à nager n’est plus donné à tout le monde

■ Philippe Baqué
La France possède le plus grand parc de piscines familiales privées d'Europe, mais beaucoup de ses enfants ne savent pas nager. L'école ne peut pas toujours remplir sa mission, d'autant que les stades nautiques publics font place à des espaces de loisir coûteux, de moins en moins conçus pour (...) / Jeunes, Enfance, Ville, Urbanisme, Loisirs, Société, Santé, France, Sport, Eau, Éducation, Inégalités - (...)
Stoppt die Rechten

Die Katze ist aus dem Sack: Andreas Mölzer ist im „Kärntner Heimatdienst“ (KHD) der Nachfolger von Josef Feldner

■ root
„Sag, und was machst du danach?“ fragte sie plötzlich. „Danach? Danach bin ich ein Niemand, groß geschrieben. So ist es mit allen Expräsidenten. Manche landen an zwei Orten gleichzeitig: im Gefängnis und in den Schulbüchern. Manche nur in den Schulbüchern.“ (Zitat aus Andrej Kurkuow: Die letzte Liebe des Präsidenten. Zürich 2007, S. 318) Ein Gastbeitrag... Weiter »
Sozialismus

Entspannung der USA-China-Beziehungen in Sichtweite

In dem Bericht heißt es, Tokios Initiative für das Vierertreffen werde »als Versuch gesehen, ein selbstbewusstes China im indopazifischen Raum in Schach zu halten, nachdem Russlands Einmarsch in der Ukraine die Besorgnis über die Auswirkungen auf die Region verstärkt hat, in der Peking seinen Einfluss ausweitet«. In der /english.kyodonews.net/news/2022/06/eb9f5e82a1a9-japan-s-korea-australia-new-zealand-eye-summit-on-nato-fringes.html>Agenturmeldung wird hervorgehoben, dass das Vierertreffen »dem (...)
Untergrund-Blättle

Keine Alternativen zum extraktiven Kapitalismus?

Die Enteigneten sind sozial zersplittert, geografisch verstreut und sprechen viele Sprachen. Bild: Die Geografin Doreen Massey an einer Konferenz in Madrid, Juni 2012. / DarkMoMo (CC BY-SA 4.0 cropped) Um das kapitalistische Regime politischer und wirtschaftlicher Enteignung zu bekämpfen, bedarf es daher einer Konzeption von Alternativen, die diese Gleichzeitigkeit und Vielfältigkeit im Geiste einer Politik der Relationalität produktiv macht, wie Agata Lisiak in ihrem Beitrag zur BG-Textreihe (...)
Die Freiheitsliebe

Für einen Feminismus für die 99%

■ Heidi Reichinnek
In den vergangenen Jahren gab es eine Welle an Protesten, die in verschiedensten Teilen der Welt von Frauen getragen wurde und wird. Als Beginn kann das Jahr 2016 gelten. In Argentinien fanden sich nach einem Femizid hunderttausende Frauen zusammen und organisierten den ersten breit angelegten Frauenstreik in der Geschichte des Landes unter dem Slogan „Ni una menos“. Nicht eine weniger! Streiks und Großdemonstrationen in vielen anderen Ländern, unter anderem Chile, Bolivien, Peru, Paraguay, (...)
Untergrund-Blättle

BRICS-Gipfel: Staatengruppe lehnt Prinzip von Sanktionen ab und fordert gegenseitigen Respekt

Im Rahmen seines diesjährigen Vorsitzes richtete Peking am 23. Juni 2022 ein virtuelles Gipfeltreffen der BRICS-Staaten aus, zu denen neben China auch Russland, Brasilien, Indien und Südafrika zählen. Bild: Vladimir Putin während der 14. BRICS Konferenz, 23. Juni 2022. / Kremlin.ru (CC BY-SA 2.0 cropped) Es war inzwischen die 14. Konferenz der Staats- und Regierungschefs der Vereinigung. Diese haben sowohl über die Perspektiven ihrer Kooperation, als auch über die aktuellen internationalen und (...)
Tomasz Konicz

Toter Winkel

■ Tomasz Konicz
Konkret, 06/2022 Im Nordirak führt das Nato-Mitglied Türkei derzeit einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg. Den Segen der deutschen Bundesregierung hat das ErdoÄŸan-Regime. Von Tomasz Konicz Nur Grünen-Wähler, die rotgrüne Angriffskriege vergessen oder verdrängt haben, dürften von den jüngsten Schweinereien grüner Außenpolitik überrascht sein. Das Außenministerium unter Annalena Charlotte Alma Baerbock machte Ende April mit einer Reihe von (...)
amerika21

Brasilien: Lula for President?

■ ehaule
Ex-Präsident Lula liegt in aktuellen Umfragen zur Präsidentschaftswahl klar vor dem amtierenden Präsidenten Bolsonaro Es sieht gut aus für Luiz Inácio Lula da Silva, den Kandidaten der Arbeiterpartei PT. In allen Umfragen führt er klar vor dem Amtsinhaber Jair Bolsonaro, der aber noch nicht vorschnell abgeschrieben... weiter 30.06.2022 Artikel von Thomas Fatheuer zu Brasilien, (...)
amerika21

Debatte um Zugehörigkeit der Malwinen auf der internationalen Agenda

■ aschmeil
New York/Elmau. Argentinien drängt auf eine Wiederaufnahme der Gespräche über die territoriale Zugehörigkeit der Malwinen-Inseln und anderer kleiner Inselgruppen im Südatlantik. Dazu... weiter 30.06.2022 Artikel von Julia Liebermann zu Argentinien, Großbritannien, Politik
amerika21

Explosion am höchsten Vulkan von Nicaragua ohne größere Schäden

■ aschmeil
San Cristóbal. Am San Cristóbal hat sich am Sonntag eine Explosion ereignet. Gase und Asche breiteten sich über mehrere Gemeinden aus; betroffen waren die Orte Chichigalpa, Corinto,... weiter 30.06.2022 Artikel von Laura Gonzáles zu Nicaragua, Umwelt
amerika21

Ecuador: Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Lasso scheitert

■ aschmeil
Grund für Verfahren sind landesweite Proteste gegen die amtierende Regierung. Opposition unzufrieden mit Verhandlungen Quito. Der Versuch einiger Abgeordneter, Präsident Guillermo Lasso seines Amtes zu entheben, hat die nötige Zweidrittelmehrheit in der Nationalversammlung verpasst. 80 Mitglieder... weiter 30.06.2022 Artikel von David Keck zu Ecuador, Politik, Soziale (...)
Moment

Kategoriemieten steigen schon wieder: Ganz automatisch immer teurer

■ Andreas Bachmann
Ab Juli müssen Hunderttausende wieder mehr fürs Wohnen zahlen. Die Kategoriemieten wurden erhöht, per Gesetz. Ende des Jahres droht die nächste Erhöhung. Insgesamt 400 Millionen Euro mehr müssten die betroffenen Haushalte dann mehr für die Wohnung zahlen. Das fette vor allem die Gewinne der Vermieter:innen auf, sagen Kritiker:innen.
WOZ — Die Wochenzeitung

Documenta: Eine Debatte über das koloniale Konstrukt

■ Monique Ligtenberg, Bernhard C. Schär
Der Antisemitismus-Vorfall an einer der weltgrössten Kunstschauen zeigt: Die Erkundung der gemeinsamen europäisch-indonesischen Geschichte von Antisemitismus und Kolonialismus ist überfällig.
WOZ — Die Wochenzeitung

Abtreibung in den USA: Der wahre Kulturkampf

■ Daniela Janser
Es werde keine Rückkehr in die grausamen Zeiten geben, als die Frauen auf den Küchentischen von «Engelmacherinnen» verbluteten, oder die Föten mit zurechtgebogenen Kleiderbügeln selbst abzutreiben versuchten.
WOZ — Die Wochenzeitung

Ukraine: Wie Brahim Saadoun ungewollt im Krieg landete

■ Daniela Prugger
In Donezk droht einem jungen Marokkaner wie auch zwei Briten die Hinrichtung. Die Reise des Studenten führte von Casablanca über Kyjiws Nachtleben in die Ostukraine.
WOZ — Die Wochenzeitung

Unterhaltung: Neue Folgen im Parlament

■ Kaspar Surber
Was beeinflusst die Schweizer Politik tatsächlich: das Geld, die Lobbys, Economiesuisse? Nein, eine dänische Fernsehserie!
WOZ — Die Wochenzeitung

Auf allen Kanälen: Wie eine Darmspiegelung

■ Silvia Süess
Wo steht die Literaturkritik und wo geht sie hin? Ein Podium in Leukerbad wollte es wissen und verpasste die Chance einer kritischen Selbstreflexion.
WOZ — Die Wochenzeitung

US-Entscheid gegen Abtreibung: In Texas radikalisiert sich der Widerstand

■ Lukas Hermsmeier
Nach dem Verdikt des obersten US-Gerichts gegen die Abtreibung fragen sich Aktivist:innen in Texas, was schiefgelaufen ist – und sind entschlossen, sich das Freiheitsrecht zurückzuholen.
WOZ — Die Wochenzeitung

Biodiversität: Quer über den Frauenschuh

■ Bettina Dyttrich
Bund und Kantone fördern Güterzusammenlegungen, was zum Bau neuer Strassen führt. Bedroht das die Artenvielfalt? Oder fördert es sie, weil steile Wiesen besser gemäht werden können? In Feldis GR sind die Landwirt:innen uneinig.
WOZ — Die Wochenzeitung

Ein Traum der Welt: Radio magnifique

■ Annette Hug
Annette Hug sucht den Genuss