Zeitschriften und Zeitungen

Wildcat

A.    s
       ZOOL
           Wildkatze f
           Amer. Rotluchs m
       umg
           Wilde(r) m/f(m), Draufgänger(in)
           Furie f
       BAHN US Rangierlok f
       WIRTSCH
           US Schwindelunternehmen n
           umg wilder Streik
       WIRTSCH besonders US Wildcat-Bohrung f (Erstbohrung nach Öl etc in einem bisher noch nicht erschlossenen Gebiet)
B.    adj
       WIRTSCH
           US unsicher, riskant, spekulativ (Projekt etc)
           US Schwindel…
               " wildcat company" Schwindelgesellschaft f
           wild (Streik)
       BAHN US außerplanmäßig (Zug)
C.    v/i
       WIRTSCH besonders US Wildcat-Bohrungen machen
       US sich an einem wilden Streik beteiligen
D.    v/t WIRTSCH besonders US Wildcat-Bohrungen machen in (dat)

© 2015 LANGENSCHEIDT GMBH & Co. KG, München
Neueste Beiträge

Wildcat 106 erscheint!

redaktion@wildcat-www.de (Wildcat), 1. Juli 2020
Die AbonnentInnen sollten die Zeitung in den nächsten Tagen erhalten. Falls nicht: bitte meldet Euch! Alle anderen fragen bitte im Buchladen ihres Vertrauens nach – oder machen kurzerhand ein Abo. Das Heft hat einen Schwerpunkt auf den Hintergründen der Aufstände in den USA. Außerdem setzen wir (...)

»Ein Angriff auf Einen ist ein Angriff auf Alle«: Ein Busfahrer über die Proteste in Minneapolis

redaktion@wildcat-www.de (Wildcat), 31. Mai 2020
Die Proteste nach dem Mord an George Floyd halten seit Tagen an und haben sich in viele Städte der USA ausgebreitet, wie die Bewegungen nach den Morden von Ferguson und Baltimore vor einigen Jahren. Sie drücken auch den Unmut der Leute aus, die wissen, dass sie in jeder Hinsicht die höchsten (...)

Bangladesch: NäherInnen kämpfen! (Wildcat 105- Frühjahr 2020)

redaktion@wildcat-www.de (Wildcat), 24. Mai 2020
Mit Update von 22.5.2020 Man muss nicht viel über Bangladesch wissen, um zu verstehen, dass die Corona-Krise hier zu extremen Bedingungen führen wird. Schon jetzt leiden Millionen Menschen unter den wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie. In dieser Situation entwickeln sich aber auch starke (...)

Wildcat 105 erscheint!

redaktion@wildcat-www.de (Wildcat), 4. Mai 2020
Die AbonnentInnen sollten die Zeitung in den nächsten Tagen erhalten. Falls nicht: bitte meldet Euch! Alle anderen fragen bitte im Buchladen ihres Vertrauens nach – oder machen kurzerhand ein Abo. Das Heft beschäftigt sich stark mit der Coronapandemie, ihren Ursachen und politischen Auswirkungen. (...)

Mexiko: Klassenkampf in Zeiten von Corona

redaktion@wildcat-www.de (Wildcat), 24. April 2020
Die Frauenbewegung war vor den Corona-Ausgangssperren (Lockdowns) und Betriebsstillständen (Shutdowns) die größte Bewegung. Am 8. März 2020 waren 200 000 Menschen in Mexiko-Stadt auf der Straße. Sonja Gerth beschreibt in der ILA 434 eine klassenübergreifende Demo: »wohlhabende Frauen, junge (...)

Triggerwarnung: Zum organisierten Missbrauch an Kindern (Wildcat 104, Winter 2019/2020)

redaktion@wildcat-www.de (Wildcat), 16. April 2020
Folgenden Artikel zum sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen haben wir im November veröffentlicht. Die Auseinandersetzungen um Kindesmissbrauch sind seither weitergegangen. Am 17. Dezember schaffte der Papst das »päpstliche Geheimnis« bei Missbrauch ab; Mitte Februar trat in der BRD das (...)

Corona: Brief aus dem Mittleren Westen der USA

redaktion@wildcat-www.de (Wildcat), 31. März 2020
In den Medien ist hier nicht viel über den erheblichen Widerstand der Arbeiterklasse zu lesen. Bevor das Virus zuschlug, habe ich mich mit einigen Leuten getroffen, die an einer Organisierung bei Amazon arbeiten. Es war einiges in Vorbereitung, jetzt entwickeln sich die Pläne schnell, während (...)

Zuruf aus China: Kaufte China dem Westen Zeit?

redaktion@wildcat-www.de (Wildcat), 19. März 2020
Die Formel, China habe der Welt Zeit gekauft, wird mittlerweile immer stärker von der hiesigen Parteipropaganda verbreitet. Den Text von Mike Davis finde ich wichtig und größtenteils richtig – aber beim Lesen musste ich bei dieser Stelle schlucken: »Heute in einem Jahr werden wir vielleicht mit (...)

Soziale Ansteckung: Mikrobiologischer Klassenkampf in China

redaktion@wildcat-www.de (Wildcat), 10. März 2020
Wir haben diesen Text von Ende Februar vom Blog der Zeitschrift Chuang schnell übersetzt und online gestellt, um der ganzen Panik etwas Fundierteres entgegenzusetzen. Ein erster Kritikpunkt wäre, dass die Autoren die Industrialisierung als eine einzige Apokalypse beschreiben. Eine gute Grundlage (...)

Mike Davis: Die kapitalistische Globalisierung lässt sich biologisch nicht aufrechterhalten

redaktion@wildcat-www.de (Wildcat), 10. März 2020
In den USA sind inzwischen 1920 infizierte Menschen registriert, 41 sind gestorben. Die Fallzahlen steigen rasant. Die Dunkelziffer dürfte aber höher liegen, denn bisher sind in den USA gerade mal rund 11 000 Menschen getestet worden, also so viele wie in Südkorea an einem Tag. Mehr Kapazitäten (...)
Wildcat

Sprache Deutsch
Erstausgabe 1984
Erscheinungsweise unregelmäßig
Weblink www.wildcat-www.de
Artikelarchiv www.wildcat-www.de/archiv.htm
ZDB 620218-4

Wildcat ist eine operaistische Zeitschrift, die in Karlsruhe gegründet wurde.[1]

Die erste Ausgabe wurde 1984 herausgegeben.[2] Die Zeitschrift ging aus der 1977 gegründeten Karlsruher Stadtzeitung hervor,[3] deren Namen sie als Untertitel bis zum November 1986 behielt.[4] Elf Jahre nach der ersten Ausgabe wurde die Zeitschrift, die dreimal jährlich erschien und eine Auflage von ca. 1500 bis 2500 verkauften Exemplaren vorweisen konnte, eingestellt.

Anlässlich des Irak-Krieges 2003 wurde die Zeitschrift wiederbelebt.[5] Das Heft kommt circa alle zwei bis drei Monate auf den Markt und enthält neben Artikeln auf Deutsch, auch englisch-, italienisch, spanisch-, russisch-, griechisch-, ungarischsprachige Artikel sowie bisweilen in Farsi. Die Artikel tragen keine Autorenangabe. Die Zeitschrift wird zumeist in Buchläden vertrieben, ist aber auch abonnierbar.

Mit der Wildcat verbunden war Zirkular, das sich als ein Diskussionsforum verstand. Die Beilage wurde von 1994 bis 2003 veröffentlicht. Zugehörig ist auch Thekla, in welcher Texte von Theoretikern wie z. B. Austin Lewis, Romano Alquati erschienen sowie die Initiative Welt in Umwälzung. Herausgeber der Zeitschrift ist ein eingetragener Verein namens Shiraz mit Sitz in Köln und Potsdam.

Bernd Drücke, der Redakteur der Graswurzelrevolution, charakterisiert sie 1998 als „[s]yndikalistische Zeitschrift mit abnehmender libertärer und zunehmender kommunistischer Ausrichtung“.[6]

Der Name Wildcat ist auf die englische Bezeichnung für Aktionen außerhalb institutioneller Einrichtungen zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Arbeitern rückführbar.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Holger Jenrich: Anarchistische Presse in Deutschland 1945–1985, Grafenau 1988, S. 247.
  2. Index der ersten Aufgabe auf der Website
  3. Eigenaussage auf ihrer Website (PDF; 735 kB)
  4. a b Eintrag Wildcat in: Ralf G. Hoerig, Jochen Schmück, in der Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus. Periodika 1798–2001 ff.
  5. Eigenaussage auf Website
  6. Bernd Drücke: Zwischen Schreibtisch und Straßenschlacht?, Münster 1998, S. 569.
Angebote zum Thema bei

Wildcat - linksradikale Zeitschrift - Rebind der Nummern 36 bis 42 - 1987 (R)

EUR 29,95
Angebotsende: Samstag Jul-18-2020 14:10:23 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 29,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen