Herwig Czech

Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes, Arbeitsschwerpunkt Medizin und Biopolitik im Nationalsozialismus. Lehrbeauftragter an der Medizinischen Universität Wien. Project Associate Victims of Human Experiments and Coercive Research under National Socialism (Projektleiter Paul Weindling, Oxford Brookes University)

Tätigkeiten

  • seit WS 2014/15: Lehrbeauftragter an der Medizinischen Universität Wien
  • seit 1999: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (mit Unterbrechungen)
  • 2011 - 2014: APART-Stipendiat der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (bis Okt. 2014) für ein Habilitationsprojekt am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien zu den Folgen des Nationalsozialismus für die Bevölkerung in Wien („Gesundheit, Krankheit und Tod. Wien 1944 bis 1948“)
  • 2011 - 2012: Lektor am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien
  • 2010 (SS): Lektor an der Newcastle University, School of Historical Studies
  • 2008/09 (WS): Lektor an der Medizinischen Universität Wroclaw
  • 2004 (SS): Lektor am Institut für Geschichte der Universität Wien
  • 2004: Projektmitarbeiter am Institut für Geschichte der Medizin in Wien (12 Monate)
Im WWW
DÖW: Mag. Dr. Herwig Czech
Beiträge von Herwig Czech
Context XXI, Heft 7-8/2001 — 1/2002

Der Fall Heinrich Gross

Die wissenschaftliche Verwertung der „Spiegelgrund“-Opfer in Wien
■  Herwig Czech
Februar
2002

Ein lange Zeit kaum beachteter Aspekt der NS-Medizinverbrechen ist die wissenschaftli­che Ausbeutung ihrer Opfer, die noch Jahrzehnte nach dem Ende der NS-Herrschaft mit ziemlicher Selbstverständlichkeit betrieben wurde. In Österreich betrifft das vor allem die Opfer der Klinik „Am Spiegelgrund“ (...)

Context XXI, Heft 2/2002

Fahnenflucht in die Krankheit?

Die Militärpsychiatrie und die Behandlung der „Kriegsneurotiker“ in den beiden Weltkriegen
■  Herwig Czech
Mai
2002

Der erste Weltkrieg bedeutete den massiven Einbruch des Maschinenzeitalters in die Kriegsführung. Millionen Soldaten waren einer bis dahin ungekannten Zerstörungskraft der neuen Maschinenwaffen, Granaten und Giftgase ausgesetzt. Die Folgen blieben nicht aus: schon in den ersten Kriegsmonaten kam (...)

Videos
Medicine in the Holocaust and Beyond — International Researchers Workshop Western Galilee (...)
On November 25, 2014, the historian Herwig Czech gave the first IST Commemoration Lecture (...)
Herwig Czech bei

Ohne Titel