S’bu Zikode

Geboren 1975 in Loskop/Südafrika. Mitgründer und vormaliger Präsident der Bewegung der „shack dwellers“ („Barackenbewohner“) Abahlali baseMjondolo. Seine Politik wird als antikapitalistisch beschrieben — er fordert einen „lebendigen Kommunismus“ und ist ein Befürworter von Landbesetzungen.

Beiträge von S’bu Zikode
Grundrisse, Nummer 32

Die „dritte Kraft“

■  Birgit Mennel (Übersetzung) ▪ S’bu Zikode
Dezember
2009

Die hier vorliegende journalistische Intervention von S’bu Zikode, des Vorsitzenden von Abahlali baseMjondolo, löste bei ihrem Erscheinen im November 2005 eine landesweite Sensation aus, insbesondere auch aufgrund der Nachdrücklichkeit, in der der Text verfasst ist. Der Ausdruck „dritte Kraft“ (...)

Grundrisse, Nummer 32

Land und Unterkunft

Lebende Politik und lebender Kommunismus
■  Birgit Mennel (Übersetzung) ▪ S’bu Zikode
Dezember
2009

Text einer Rede von S’bu Zikode im Diakonia Council of Churches am Forum für ökonomische Gerechtigkeit im Jahr 2008. Der Text wurde für die vorliegende Ausgabe gekürzt. Ich wurde gefragt, zu den brennenden Themen von Land und Unterkunft etwas zu sagen. Ich wurde nur eingeladen wegen der Stärke der (...)

S’bu Zikode bei

Ohne Titel