Silke Chorus

Geboren 1979, Dr. rer.pol., Studium der Politikwissenschaften und Neueren Geschichte in Berlin, Potsdam und Bilbao, Promotion zu den „Care-Seiten (in) der politischen Ökonomie“ an der FU Berlin, zurzeit in Elternzeit. Wissenschaftliche und politische Arbeitsschwerpunkte: Queerfeministische Kritik der politischen Ökonomie und feministische Ökonomik, Organisierung von Care-Arbeit in New York City, Gender-Theorien, NS-Geschichte.

Beiträge von Silke Chorus
Grundrisse, Nummer 38

Die Regulation geschlechtsspezifischer Arbeitsteilung

Auf der Suche nach einer feministischen Kritik der politischen Ökonomie
■  Silke Chorus ▪ Lisa Haller
Mai
2011

1. Einleitung Mit der Ausbreitung von Lohnarbeit wurden in der sich formierenden kapitalistischen Ökonomie verschiedene Formen der Arbeitsteilung institutionalisiert, die seither in einem wechselseitigen Austauschverhältnis stehen. Diese arbeitsteiligen Austauschverhältnisse befinden sich in (...)

Silke Chorus bei

Ohne Titel