Viktor Steininger

ab 1955 Richter, ab 1961 Dozent, ab 1964 Professor für bürgerliches Recht, Zivilprozeß und Arbeitsrecht in Graz, schrieb kürzlich „Auflösbarkeit unauflöslicher Ehen“ bei Styria, Graz, als, wie er sagt, „innerkatholische Diskussionsanregung“.

Beiträge von Viktor Steininger
FORVM, No. 183/II

Scheidung auf katholisch

Über die Lösung des Unlösbaren
■  Viktor Steininger
März
1969

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.