Werner Scherlofsky
Beiträge von Werner Scherlofsky
Wurzelwerk, Wurzelwerk 11

Alternativer Zeitungsnieselregen

Oft nur schreiben statt auch handeln
■  Werner Scherlofsky
Mai
1982

Abgesehen von einigen hie und da in TV oder Kinos aufblinzelnden Filmen, äußerst sporadisch in kleinen Sälen projizierten Videobändern, spielt sicht das alternative Medienspektakel überwiegend in Bücher und Zeitschriften ab. Noch vor wenigen Jahren freuten sich die Wälder des großen (...)

Wurzelwerk, Wurzelwerk 12

Warum ich noch immer gegen’s Zwentendorfer AKW bin

■  Werner Scherlofsky
Juni
1982

Noch eine Gefahr! Niemand bezweifelt ernsthaft, daß Atomkraftwerke eine Erhöhung der bestehenden Gefahrenquelle bedeuten. Es gibt schon mehr als genug davon und AKW-Anhänger, keine Angst, auch den anderen industriell hergestellten Gefahrenquellen geht es Stück für Stück an den Kragen. Atomkraftwerke (...)

Wurzelwerk, Wurzelwerk 13

Konservieren mit der Natur / I

■  Werner Scherlofsky
August
1982

Es gibt eine ganze Menge Konservierungsmethoden, mit denen sich ohne Chemikalien oder gigantische Zuckermengen, ohne groBen Energieaufwand wie beim Tiefkühlen der sommerliche Frucht-Überschuß in den Winter retten läßt. Dabei hat jedes Gemüse, jedes Obst, etc. seine angepaßte Behandlungsmethode. Was (...)

Wurzelwerk, Wurzelwerk 14

Konservieren mit der Natur / II

■  Werner Scherlofsky
September
1982

Säfte und Wein Am besten ist Kaltpressen, ob Apfel, Birnen oder Rote Rüben. Mit einer altbewährten Handsaftpresse oder im Küchenmixer u.a. Haltbar läßt sich der Saft dann auf verschiedene Arten machen: z.B. durch Beigabe von 100g geriebenem Meerrettich pro Liter Saft, dann gleich gut verschließen. (...)

Wurzelwerk, Wurzelwerk 16

Energie ist kein Mengenproblem

Es ist Zeit für Blockheizkraftwerke
■  Werner Scherlofsky
November
1982

Ausreden gelten nicht mehr. Die technischen Möglichkeiten, den Wirkungsgrad heutiger Stromerzeugung auf mehr als das Doppelte zu steigern, sind vorhanden. Ob die dadurch möglichen Einsparungen auch tatsächlich genutzt werden, wird davon abhängen, ob mittlere und kleine Betriebe bis hin zu (...)

Wurzelwerk, Wurzelwerk 18

Wind: Es weht genug für jede(n) von uns

■  Werner Scherlofsky
Februar
1983

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!