radiX, Aussendungen
April
2002

Botschaft der Besorgten BürgerInnen (BBB) geräumt!

Heute Nacht wurde die Botschaft der Besorgten BürgerInnen auf dem Ballhausplatz nach über 2 Jahren geräumt! Während vor 10 Tagen Neonazis von der Polizei mit Tränengas und Wasserwerfern beschützt auf dem Heldenplatz demonstrieren durften, wurde nun in unmittelbarer Nachbarschaft ein Symbol des Widerstands gegen die rechts-rechtsextreme Koalitionsregierung zerstört. Damit zeigt die FPÖ-ÖVP-Koatlition einmal mehr ihr wahres Gesicht!

Nicht zuletzt im Zusammenhang mit den zustimmenden Äußerungen des ehemaligen FPÖ-Obmanns (und immer noch mächtigsten Mann in der Partei) Jörg Haider, zum Wahlsieg Le Pens zeigt die österreichische Bundesregierung damit wieder einmal klar, daß für sie Demonstrationsfreiheit trotz offensichtlichen Gesetzesbruchs durch die „Sieg Heil!“-brüllenden DemonstrantInnen vom 13.4. primär für Neonazis, nicht aber für demokratische und linke Oppositionelle gilt.

Wir rufen nun verstärkt dazu auf weiterhin jeden Donnerstag gegen diese Regierung zu demonstrieren und fordern unsere FreundInnen in aller Welt auf bei den österreichischen Botschaften gegen dieses Vorgehen zu protestieren.

Die Webadresse der Botschaft der Besorgten BürgerInnen (BBB) für weitere Infos lautet: www.ballhausplatz.at

Eine Nachricht, ein Kommentar?
Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)